Schleimlösender Kräuter-Brustwickel

Banner-Blog-Zitrone_01

Hallo meine Lieben,

bei Husten und Bronchitis hat sich der warme, schleimlösende Kräuter-Brustwickel sehr gut bewährt. Er lässt sich leicht anwenden und wirkt sowohl schleimlösend als auch entzündungshemmend. Vor allem bei krampfartigem Husten eignen sich warme Brustwickel besser als kalte. Vor der Anwendung angewärmtes Olivenöl bzw. Johannisöl auf die Brust streichen, dann den Wickel anlegen.

Schleimlösender Kräuter-Brustwickel

Zutaten:

  • Tee aus Thymian und Rosmarin: Je 1 Esslöffel getrocknetes Kraut mit ½ Liter Wasser kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen.
  • 1 dünnes Baumwolltuch
  • 1 etwas größeres Bauchwolltuch
  • 1 Außentuch aus Wolle oder Fleece
  • Johannisöl oder Olivenöl

Zubereitung:

Den Thymian-Rosmarin-Tee zubereiten und lauwarm abkühlen lassen. Das dünne Baumwolltuch im Tee tränken und gut auswringen. Die Brust des Hustenpatienten/in mit angewärmtem Oliven- oder Johannisöl einreiben, dann das feuchte Kräutertee-Tuch auf die Brust legen, das größere Baumwolltuch darüber legen. Schluss das Woll- oder Fleecetuch darübergeben und mit einer Wärmflasche warmhalten. Eine halbe Stunde einwirken lassen. Dabei sollte der Patient/in mit leicht erhöhtem Kopf auf dem Rücken liegen.

Der Wickel kann zwei- bis dreimal am Tag angewandt werden, auch unterstützend zu anderen Therapien.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.