Thymian-Husten-Sirup

Banner-Blog-Thymian

Hallo meine Lieben,

heute gibt es ein Rezept für die Hausapotheke. Der Thymian-Husten-Sirup ist ein wohltuendes Mittel bei trockenem Reizhusten. Für Schleimhusten sind Auswurf-fördernde Pflanzen wie Spitzwegerich und Efeublätter besser geeignet, und der Sirup kann mit einer Mischung aus diesen beiden Pflanzen auf dieselbe Weise zubereitet werden. Nun aber zum Thymian-Husten-Sirup:

Zutaten:

  • 50 g frischer Thymian (Supermarkt oder aus dem Garten) oder 30 g getrockneter Thymian
  • 300 ml Wasser
  • Saft einer halben Bio-Zitrone
  • 2 Esslöffel Rohrohrzucker
  • 2 Esslöffel Bio-Honig (Waldhonig wäre ideal, aber jeder andere geht auch)

Zubereitung:

Thymian von den Stielen zupfen (Blätter und Blüten, falls vorhanden) und mit 300 ml kochendem Wasser übergießen. Für 24 Stunden abgedeckt ziehen lassen. Am nächsten Tag durch ein Tuch abseihen und die Kräuter gut ausdrücken.

Das Thymian-Tee-Konzentrat in einen Topf geben, die restlichen Zutaten hinzufügen und 15 Minuten ohne Deckel leicht köcheln lassen. Noch heiß in eine Flasche abfüllen und abkühlen lassen. Der Husten-Sirup ist gekühlt vier Monate haltbar. Es kann auch die doppelte Menge zubereitet werden.

Er ist für Kinder ab 2 Jahren und für Erwachsene geeignet. Dosierung: Für Erwachsene: 3x bis 4x täglich 1 Esslöffel voll einnehmen, für Kinder 3x tgl. 1 Teelöffel.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.