Gesundheitstipp: Warzen

Homepage-Banner-Gesundheits

Hallo meine Lieben,

mit dem Sommer und dem Besuch von Schwimmbädern haben Warzenviren Hochsaison. Besonders Kinder sind davon betroffen. Die Schulmedizin kennt außer Vereisung und Salicylsäure keine wirksamen Mittel dagegen. Vor allem die an den Fußsohlen auftretenden Dornwarzen sind oft sehr hartnäckig. Warzen werden durch sogenannte Humane Papillomviren (HP-Viren, HPV) verursacht. Es gibt über 100 Typen dieser Viren. Am häufigsten kommen sie an den Händen, Füßen und im Gesicht vor.

Der beste Schutz ist ein gesundes Immunsystem. Sollten Warzen auftreten, gibt es hilfreiche Mittel aus der Natur. Ein wenig Geduld braucht man allerdings, bis sie sich wieder verabschieden. Grundsätzlich sollten Warzen innerlich und äußerlich bekämpft werden.

Innerlich sollte auf jeden Fall Zink genommen werden und Grapefruitkernextrakt, ein antiviraler Wirkstoff. Für Kinder gibt man ihn in flüssiger Form, z.B. Citricidal, am besten in Orangensaft, da das Mittel bitter ist. Kinder von 3 bis 7 Jahren bekommen 3 x tgl. 3 Tropfen in Saft, bis 12 Jahren 3 x tgl. 5, ab 12 Jahren 3 x tgl. 8 Tropfen. Außerdem das Schüsslersalz Kalium chloratum D6: 3 x tgl. 1 Tablette lutschen sowie Thuja D30: 2 x pro Woche 3 Globuli für Kinder, 4 Globuli für Erwachsene.

Äußerlich hilft frischer Schöllkrautsaft, 2 x tgl. auftupfen sowie Teebaumöl. Bei hartnäckigen Warzen und Dornwarzen wird die Warze vor dem Schafengehen mit Weleda Solezahncreme betupft (ihr lest richtig!). Kurz antrocknen lassen, ein Pflaster darauf kleben und über Nacht einwirken lassen. Die Sole trocknet die Warze aus. Das muss über drei bis vier Wochen angewandt werden, bis die Warze ausgetrocknet ist.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.