Veganer Nervenriegel

Banner-Blog-Bananen_01

Hallo meine Lieben,

manchmal braucht man Nervennahrung 😉 und oft hat man dann Lust auf Süßes. Doch statt zu zuckerhaltigen Süßigkeiten zu greifen, die den Nerven nicht wirklich helfen, probiert diese veganen Nervenriegel. Sie enthalten natürliche Fruchtsüße und darüber hinaus B-Vitamine, L-Tryptophan und jede Menge Mineralien, die dem Nervensystem tatsächlich gut tun. Auch für unterwegs sind sie gut geeignet, um Energie aufzutanken.

Veganer Nervenriegel

Zutaten:

  • 150 g zarte Biohaferflocken
  • 2 Bio Datteln
  • 1 Biobanane
  • 2 Esslöffel Ahornsirup (alternativ Birnendicksaft oder Agavendicksaft)
  • ½ Teelöffel Chiasamen
  • ½ Teelöffel Leinsamen
  • ½ Teelöffel Zimt

Zubereitung:

Die Haferflocken, Datteln und den Ahornsirup im Mixer zusammen zerkleinern. Die Banane in Stücke geschnitten dazugeben, ebenso die Samen und den Zimt. Alles gut durchmixen, bis eine zähe Masse entsteht. Eine kleine eckige Backform oder eine Auflaufform mit Backpapier auskleiden und die Masse einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze für 25 Minuten backen. 5 Minuten auskühlen lassen, dann aus der Form stürzen und in Riegel schneiden. Dann vollständig auskühlen lassen. In einem Schraubglas aufbewahren. Sie halten sich darin für 5-6 Tage.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.