Zitronen-Löwenzahn-Eis

Banner_Blog_Loewenzahn

Hallo meine Lieben,

das Zitronen-Löwenzahn-Eis ist ein herrliches, ungewöhnliches Dessert. Es schmeckt frisch, leicht und verbindet die Säure der Zitronen mit dem karamellartigen Geschmack des Kokosblütenzuckers und der bitteren Süße der Löwenzahnblüten. Am besten gelingt es in einer Eismaschine, aber es geht auch im Tiefkühler. Ich habe es für dieses Rezept im Tiefkühler mit manuellem Rühren hergestellt.

Zitronen-Löwenzahn-Eis

Zutaten:

  •   4 Löwenzahnblüten
  •   200 ml Wasser
  •   150 ml Zitronensaft von Biozitronen ( 4-5 Zitronen)
  •   120 g Kokosblütenzucker
  •   50 g Bio Naturjoghurt
  •   150 ml Sahne

Zubereitung:

Die Löwenzahnblüten gründlich waschen. Die Zitronen auspressen. Den Kokosblütenzucker in 200 ml Wasser aufkochen und unter Rühren etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die gelben Blütenblätter abzupfen und in die Massen hineingeben. Dann vom Herd nehmen und komplett abkühlen lassen.

Den Zucker-Löwenzahnsirup durch ein Sieb in ein Gefäß geben. Den Zitronensaft und den Joghurt unterrühren. Die Mischung für 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Sahne steif schlagen und unter die Mischung vorsichtig unterheben. Nun die Masse in eine Eismaschine geben und je nach Maschine 20 bis 30 Minuten laufen lassen, bis das Eis cremig gefroren ist.

Ohne Eismaschine: Die Masse in einem Gefäß für 4-5 Stunden in die Kühltruhe stellen, dabei in der ersten halben Stunde alle 10 Minuten einmal durchrühren, um Kristallbildung zu vermeiden und eine cremige Konsistenz zu erreichen.

Mit etwas Zitronenschale oder einem Klecks Sahne garnieren und genießen!

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.