Ajvar

Hallo meine Lieben,

Ajvar ist ein Gemüse-Mus, das vielseitig eingesetzt werden kann. Es kommt aus Südosteuropa, und jedes dieser Länder hat sein eigenes Rezept. Ursprünglich besteht es nur aus gegrilltem, enthäutetem und in Öl weichgekochten, gewürztem Paprika-Mus, das zu Fleisch und Gemüse serviert wurde.  Heute gibt es allerlei Varianten davon. Es ist vegan, kann pur oder auch als Würze in Soßen verwendet werden. Meiner Variante habe ich frischen Koriander hinzugefügt.

Zutaten:

  • 4 bis 6 Paprikaschoten
  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 2 große oder 3 kleine Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel Weißweinessig
  • 2 Stängel Koriander
  • Chiliflocken, Salz, Pfeffer, etwas Cumin (Kreuzkümmel)

Zubereitung:

Das Gemüse waschen, die Paprikas vierteln, die Zucchini und Aubergine halbieren. Das Gemüse mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech setzen und im Ofen bei 250 Grad Grillfunktion grillen, bis die Haut verkohlt ist. Das dauert 20 bis 25 Minuten.

Blech herausnehmen und Gemüse mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und abkühlen lassen. Die Haut vom Gemüse abziehen. Dann das Gemüse kleinschneiden und mit den restlichen Zutaten im Mixer pürieren. Die Masse in einen Topf geben und 5 Minuten unter ständigem Rühren  kochen lassen.

Dann in Schraubgläser abfüllen. Abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Ungeöffnet hält es etwa 3 Monate, geöffnet 4 Wochen.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.