Pflegende Schüttel-Lotion

Mechthilds Blog

Hallo meine Lieben,

Pflegende Schüttel-Lotion

eine Schüttel-Lotion ist sehr leicht herzustellen. Im Gegensatz zu Cremes und Lotionen wird hier auf Emulgatoren verzichtet. Das heißt, Öl- und Wasserphase werden nicht durch Emulsion verbunden, sondern bilden zwei getrennte Phasen, die durch Schütteln kurzzeitig vor dem Gebrauch zu einem Gemisch verschüttelt werden. Für die Pflege sind Emulgatoren nicht nötig, sie sorgen nur für eine homogene Creme.

Diese Schüttel-Lotion ist zur leichten Gesichtspflege, v.a. in der wärmeren Jahreszeit sowie zum Abschminken geeignet.

Das Grundrezept ist simpel:

Rosen- oder Lavendelwasser (Hydrolat) und Pflanzenöl zu gleichen Teilen, 10 bis 12 Tropfen passendes ätherisches Öl auf 100 ml Lotion (kann auch weggelassen werden) plus 1 ml unvergällter Weingeist auf 10 ml Flüssigkeit.

Zutaten für meine Schüttel-Lotion:

  • 40 ml Jojobaöl
  • 40 ml Rosenwasser (ich kaufe es im türkischen Supermarkt in Lebensmittelqualität)
  • 2 Tropfen ätherisches Rosenöl
  • 2 Tropfen Rosenholzöl
  • 6 Tropfen Rosengeranienöl
  • 8 ml unvergällter Weigeist (Apotheke oder Internet)

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Glasflasche mit Sprühkopf geben. Vor jedem Gebrauch durchschütteln. Während ich gerne auf Emulgatoren verzichte, halte ich eine Konservierung für unabdingbar. Pilzsporen in Kosmetika sind häufige Ursachen für Hautirritationen. Weingeist ist ein reiner Alkohol und in dieser Menge nicht austrocknend für die Haut. Alternativ zu Jojobaöl kann auch Mandelöl verwendet werden, für mehr Pflege kann der Inhalt von 2 Vitamin E Kapseln zugegeben werden.

Die Haltbarkeit der Lotion beträgt 6 bis 8 Wochen.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.