Gesundheitstipp: Musik als Heilmittel

Homepage-Banner-Gesundheits

Hallo meine Lieben,

Musik beruhigt, regt an, tut gut und wird auch gezielt zur Heilung eingesetzt. Viele Studien weisen nach, dass bestimmte Musik den Herzschlag beruhigt, die Atemfrequenz beeinflusst, Stress reduziert und den Schlaf fördert. Es gibt sogar Apps mit Musik gegen Schlafstörungen oder Flugangst. Menschen hören in den verschiedensten Situationen Musik, um etwas zu verarbeiten, um Erinnerungen zu wecken oder ein bestimmtes Gefühl zu erleben. Unser limbisches System, das für unsere Emotionen zuständig ist, regiert auf Musik. 

Was macht die Musik da genau? Sie regt die sogenannte Neuroplastizität an – das ist die Fähigkeit des Gehirns, immer wieder seine Strukturen ändern zu können. Musik und Musizieren begünstigt die Vernetzung von Synapsen. Die Werbung nutzt die Wirkung der Musik, um den/die Zuschauer/in beim Betrachten eines Produkts in eine gute Stimmung zu versetzen. Auch in der Medizin wird Musik eingesetzt, vor allem in der Psychiatrie oder in der Schmerztherapie, aber auch in der Rehabilitation von Schlaganfall- oder Alzheimerpatienten.

Ich möchte hier besonders auf die Solfeggio-Frequenzen eingehen. Die Solfeggiotonleiter besteht im Gegensatz zu unserer nur aus 6 Tönen und wurde im 11. Jahrhundert von Guido von Arezzo, einem Benediktinermönch entwickelt. Er erfand für seine Klosterschüler eine Gesangsübung, bei der die Töne auf bestimmte Silben gesunden wurden. Nach diesem Vorbild wurden Choräle komponiert, denen eine heilsame, entspannende und harmonisierende Wirkung zugesprochen wurde. Außerdem erweiterten sie das Bewusstsein des Zuhörers und wurden deshalb von der Kirche in Gottesdiensten verboten und gerieten in Vergessenheit.

Im Jahr 1975 wurden sie wieder aufgenommen von Dr. Leonhard Horowitz und Dr. Joseph Puleo, die in ihrem Buch „Healing Codes for the Biological Apocalypse“ die Wirkung der sechs Solfeggio Frequenzen detailliert beschrieben. Eine Besonderheit ist, dass sich all diese Frequenzen auf die Quersummen 3, 6 und 9 reduzieren lassen, die auch Nikola Tesla als die Zahlen der schöpferischen Kraft bezeichnet hat. Horowitz hat noch drei weitere Frequenzen gefunden. 

Candace Pert hat zahlreiche Studien dazu gemacht und nach ihren Erkenntnissen gibt es über 70 verschiedene Rezeptoren, die bei diesen Frequenzen Vibrationen auf unsere Moleküle übertragen und unsere Zellen, Gene und Körperfunktionen positiv beeinflussen können. Sie wirken mit ihrer bestimmten Frequenz auf unsere Grundschwingung ein und bewirken dadurch körperliche und seelische Veränderungen.

Wirkungen der Solfeggio Frequenzen

  • 174 Hz: Erdenergie und Schmerzlinderung, gibt ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit
  • 285 Hz: Regeneration des Energiefeldes, unterstützt Geweberegeneration bei Verletzungen
  • 396 Hz: Transformation von Angst, Schuldgefühlen und Trauer
  • 417 Hz: Veränderung, Transformation von ungesunden Gedankenmustern und Gewohnheiten
  • 528 Hz: Herzöffner, bringt Frieden und Freude, stärkt die Intuition und Kreativität
  • 639 Hz: Verbessert Kommunikation, Empathie und die Beziehung zu sich und anderen
  • 741 Hz: Reinigung auf seelischer und körperlicher Ebene, Klarheit, Öffnung für Lösungen
  • 852 Hz: Lichtfrequenz, Rückkehr zur spirituellen Ordnung, fördert die Allverbundenheit
  • 963 Hz: Verbindung mit der göttlichen Quelle, Harmonie, Frequenz der Zirbeldrüse

 Ihr könnt Musik die nach diesen Frequenzen komponiert wurde hören, um euch und eure Zellen zu harmonisieren, Entgiftung zu unterstützen, die Zirbeldrüse anzuregen und eure Meditationen optimal zu unterstützen.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger

Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.