Blogrezept Bio-Rasierwasser

Hallo meine Lieben,

heute gibt es ein kosmetisches Rezept für den Mann! Das selbstgemachte Rasierwasser ist aufgrund des geringeren Alkoholgehalts hautfreundlich, dennoch entzündungshemmend und hautregenerierend. Für diese Eigenschaften sorgen Kamillen- und Lavendelblüte. Beide können frisch oder getrocknet verwendet werden. Nach der Rasur wird das Wasser aufgesprüht und in die Haut eingerieben. Wichtig: Vor jedem Gebrauch schütteln.

Zutaten:

  • 250 ml Wasser
  • 1 TL getrocknete Kamillenblüten und ½ TL getrocknete Lavendelblüten (oder die doppelte Menge an frischen Blüten)
  • 1 TL Apfelessig
  • 2 Tropfen ätherisches Lavendelöl

Zubereitung:

Das Wasser aufkochen, über die Blüten gießen und 10 Minuten ziehen lassen. Abgießen und komplett abkühlen lassen. Dann den Apfelessig und die ätherischen Öle hinzufügen und in eine Sprühflasche abfüllen.

Variation:

Statt ätherischem Lavendelöl kann auch ätherisches Teebaumöl verwendet werden. Das Rasierwasser hält bei Zimmertemperatur eine, im Kühlschrank 2 Wochen.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.