Gesundheitstipp: Dampfkompresse

Homepage-Banner-Gesundheits

Hallo meine Lieben,

eine Dampfkompresse versorgt einen schmerzenden oder verkrampften Körperbereich mit feuchter Wärme, um ihn zu entkrampfen und den Schmerz zu lindern. Diese kann angewandt werden bei Nacken- und Schulterverspannungen sowie bei daraus resultierenden Kopfschmerzen, bei Rückenschmerzen, Magen-Darmkrämpfen, Menstruationsschmerzen, Schlafstörungen (auf die Leber) und Nierenschmerzen. Sie werden auch für Babys bei Dreimonatskoliken empfohlen, jedoch rate ich davon ab, da die Gefahr der zu heißen Anwendung groß ist! 

Material

Dafür werden benötigt:

  • Eine Stoffwindel (Flanellwindel)
  • ein Geschirrtuch
  • ein Frottierhandtuch
  • ein Wolltuch oder Schal
  • eine Wärmflasche
  • kochend heißes Wasser

Zubereitung

Fülle die Wärmflasche mit heißem Wasser und lege das Geschirrtuch darauf. Lege das Handtuch in eine saubere Wanne oder ins Waschbecken. Lege die mehrfach gefaltete Windel (in der Größe der zu behandelnden Stelle) auf das Handtuch. Übergieße es mit kochend heißem Wasser. Lege die Handtuchlängsseiten über die Windel und rolle beides auf und wringe mit dem Handtuch das Wasser aus. Lege dann die Windel (Achtung: heiß!) auf das Geschirrtuch und falte es um die Windel zu einer Kompresse. Lege die Kompresse vorsichtig auf die schmerzende Stelle, die Wärmflasche darüber und fixiere das Ganze mit dem Wolltuch oder Schal. Lasse die Kompresse für 15 bis 20 Minuten einwirken. Du kannst dem Wasser ein paar Tropfen ätherisches Lavendelöl beifügen, um die Wirkung zu verstärken.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger

Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.