Halspastillen mit Salbei

Banner-Blog-Kraeuter_02

Hallo meine Lieben,

die Natur bietet uns hervorragende Pflanzen, die bei Erkältungen helfen. Diese Halspastillen mit dem Wirkstoff aus Salbei wirken antibakteriell, schmerzlindernd und entzündungshemmend und sind angenehm im Geschmack.

Rosenwasser wirkt beruhigend und Gummi arabicum dient als Verbinder für die Konsistenzgeber. Es  ist ein natürliches Gemisch von Polysacchariden, das aus dem Harz von afrikanischen Akazienbäumen gewonnen wird.

Rezept_Halspastillen.jpg

Zutaten:

  • 7 g Gummi arabicum (Apotheke oder Internet, auf Lebensmittelechtheit achten)
  • 2 Esslöffel frische Salbeiblätter
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 5 ml Rosenwasser
  • 150 ml kochendes Wasser

Zubereitung:

Die klein geschnittenen Salbeiblätter mit dem kochenden Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. In der Zeit den Rohrohrzucker und das Gummi arabicum im Mixer pulverisieren. Das Rosenwasser und 1 Teelöffel des Tees zum Pulver geben und zu einer klebrigen Masse verrühren. Bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben, aber nicht zu flüssig. Aus der Masse kleine Pastillen formen und auf einen mit Puderzucker (den ich auch aus Rohrohrzucker herstelle) bestreuten Teller zum Trocknen legen.

In einem verschließbaren Gefäß aufbewahren. Die Pastillen sind kühl (aber nicht im Kühlschrank) zwei Monate haltbar.

Bei Bedarf vier bis fünf Pastillen über den Tag verteilt lutschen.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Kartoffelkur für schöne Hände

Banner-Blog-Zitrone_01

Hallo meine Lieben,

im Winter leiden viele Menschen an rauen, rissigen Händen. Die kalte Luft draußen und trockene Heizungsluft drinnen setzen den Händen zu. Die Kartoffelkur ist eine preisgünstige, wirksame Verwöhnmaske für strapazierte Hände, die die Hände mit Mineralien und B-Vitaminen versorgt. Die Zutaten dafür habt Ihr vermutlich immer zuhause. Diese Behandlung besteht aus zwei Teilen: Einem Peeling und einer Kurmaske.

Rezept_Kartoffelkur

Zutaten für das Peeling:

  • 1 Teelöffel Handcreme
  • 1 Teelöffel grober Rohrohrzucker

Zutaten für die Kurmaske:

  • 1 mittelgroße weich gekochte geschälte Kartoffel
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 3-4 Tropfen Bio-Zitronensaft

Zubereitung und Anwendung:

Für das Peeling die Handcreme mit dem Zucker verrühren, auf den Handrücken auftragen und einmassieren. Dabei lösen sich trockene Hautschüppchen. Anschließend abwaschen und dasselbe mit der anderen Hand durchführen.

Dann die Kartoffel mit dem Olivenöl und dem Zitronensaft zu einem Brei zerdrücken, auf die Hände auftragen (hier braucht ihr Hilfe), mit Frischhaltefolie umwickeln und 15 Minuten einwirken lassen. Dann mit lauwarmem Wasser abspülen. Die Hände sind wunderbar weich und geschmeidig nach dieser Anwendung.

Hinweis: Bitte die Kartoffel NICHT in Salzwasser kochen. Salz entzieht der Haut Feuchtigkeit, und das wäre hier kontraporduktiv!

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Suppe für das Sakralchakra

Suppe für das Sakralchakra

Hallo meine Lieben,

das Sakralchakra versorgt energetisch den Unterleib und benötigt deshalb Zutaten, die das Feuerelemet und das Erdelement stärken. Diese Suppe enthält beides und schmeckt außerdem noch herzhaft und gut.

Rezept_Sakralchakra

Zutaten für 2 Portionen:

  • ½ Hokkaidokürbis
  • 2 Pastinaken
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Esslöffel selbstgemachte Gemüsebrühe
  • ½ Chilischote entkernt und kleingeschnitten
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Currykraut, 1 Messerspitze Gelbwurz und 1 Msp. Koriandersamenpulver
  • Saft einer halben Bio-Zitrone
  • 4 Esslöffel Sahne oder Reiscreme

Zubereitung:

Kartoffeln, Pastinaken und Zwiebel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Kürbis waschen, unschöne Stellen an der Schale entfernen, ansonsten kann die Schale mit verwendet werden und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Alles zusammen mit der Gemüsebrühe, der Chili und den Gewürzen in 1 Liter Wasser aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Dann pürieren. Sahne (für eine vegane Suppe Reiscreme) und Zitronensaft zugeben und gut unterrühren.

Diese Suppe ist wärmend und gut geeignet für die kühlere Jahreszeit. Dazu passt Paleobrot oder ein Dinkelbrot – beide Rezepte ebenfalls hier auf meinem Blog.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Gurgellösung bei Erkältung

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

wenn die ersten Erkältungsviren im Umlauf sind, könnt Ihr die lokale Abwehr im Hals-Rachenraum mit diesem Gurgelwasser stärken. Bei den ersten Anzeichen wie Trockenheit oder Kratzen im Hals mehrmals täglich mit dieser Gurgellösung gurgeln. Die darin enthaltenen ätherischen Öle wirken entzündungshemmend, desinfizierend und schleimhautberuhigend.

Rezept_Gurgelloesung

Zutaten:

  • 150 ml warmes (!) Wasser
  • 1 Tropfen ätherisches Bergamotteöl
  • 1 Tropfen ätherisches Zitronenöl
  • 1 Tropfen ätherisches Niauliöl

Zubereitung:

Die ätherischen Öle in das lauwarme Wasser geben, mit einem Plastiklöffel umrühren, dann mehrmals damit gurgeln. Führt dies 5 bis 6 mal täglich bei den ersten Erkältungsanzeichen durch und bereitet die Gurgellösung jedes Mal frisch zu. In vielen Fällen könnt Ihr die Erkältung im Keim ersticken, in andren Fall zumindest den Erkältungsverlauf deutlich verkürzen. Die Gurgellösung ist auch für Kinder geeignet, aber frühestens ab 8 Jahren. Wenn das Kind noch nie gegurgelt hat, bitte erst mit lauwarmem Wasser ohne ätherische Öle üben!

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Vegane Suppe für das Wurzelchakra

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

es gibt wunderbare Möglichkeiten, die Chakren über die Nahrung zu stärken. Mit dieser veganen Suppe energetisiert Ihr das Wurzelchakra. Die Kartoffel und die Süßkartoffel sind Erdgewächse und stärken das Erdelement, das dem Wurzelchakra zugeordnet wird.

Rezept_Wurzelchakrasuppe

Wenn Ihr Euch nicht gut geerdet fühlt, oder Themen wie Urvertrauen, Sicherheit und Unterstützung ins Ungleichgewicht geraten sind, hilft diese Suppe, dem geschwächten Wurzelchakra wieder Energie zu geben. Die Tomaten stärken die Farbe des Wurzelchakras, so wie alle roten natürlichen Lebensmittel dem Wurzelchakra guttun.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Bio Fleischtomaten
  • 2 Bio Kartoffeln
  • 1 Bio Süßkartoffel
  • 2 Esslöffel selbstgemachte Gemüsebrühe Konzentrat oder 1 Esslöffel Bio-Instantgemüsebrühe
  • 100 ml Reiscreme
  • Saft einer halben Bio Zitrone
  • Basilikumblätter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen, klein schneiden und in 1,5 Liter Wasser mit der Gemüsebrühe 10 Minuten kochen. Tomaten waschen, halbieren und dazugeben. Weitere 15 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse gar ist. Die Tomatenhäute herausnehmen, dann das Gemüse im Mixer pürieren. Die Suppe zurückgeben in den Topf. Reiscreme und Saft der Zitrone dazugeben und die Suppe nach Geschmack würzen. Mit Basilikumblättchen bestreuen und servieren.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Venensalbe mit Roßkastanie

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

wie im Gesundheitstipp auf meiner Website versprochen bekommt Ihr heute ein Rezept für eine Venensalbe mit Roßkastanie. In diesem heißen Sommer hatten viele Menschen Probleme mit den Venen, da die Hitze den Venen nicht gut bekommt. Mit dieser selbstgemachten Venensalbe mit dem Wirkstoff der Roßkastanie und des Wacholders können die Beine entlastet werden. Die Roßkastanie wirkt gefäßstärkend, blutgerinnungshemmend und entzündungshemmend. Sie ist eine Wohltat bei müden und geschwollenen Beinen, und sie kann auch vorbeugend vor längeren Autofahrten oder Flugreisen angewandt werden.

Da die Kastanien jetzt reif sind, stelle ich Euch hier eine  Rezeptur für eine wirksame Roßkastaniensalbe vor. Sie benötigt etwas Zeit, aber Ihr seid dann bis zur nächsten Ernte versorgt. Zunächst muss eine Kastanientinktur hergestellt werden.

Rezept für die Roßkastanientinktur:

Vier bis fünf Rosskastanien waschen, vierteln und die Schale entfernen. Dann die Viertel in kleine Stücke schneiden. Die Kastanienstücke in ein Schraubglas geben und mit 40 prozentigem klarem Alkohol auffüllen, bis alle Kastanienstücke bedeckt sind. Um die Wirkung zu verstärken, könnt Ihr zwei bis drei Wacholderbeeren dazugeben (frisch oder getrocknet.) Das Glas fest verschließen, gut schütteln und für drei Wochen an einen warmen Ort stellen. Einmal pro Woche sollte das Glas geschüttelt werden. Nach drei Wochen den Inhalt durch einen Kaffeefilter absieben und die fertige Tinktur  in eine dunkle Flasche abfüllen. Für die Venensalbe benötigt Ihr 20 ml der Roßkastanientinktur.

Venensalbe mit Roßkastanie

Rezept für die Venensalbe:

  • 20 ml Roßkastanientinktur
  • 20 ml Jojobaöl
  • 10 ml Kokosöl
  • 3 g Bienenwachs
  • 1 Vitamin E Kapsel (Inhalt)
  • 4 Tropfen ätherisches Zypressenöl

Zubereitung der Venensalbe:

Alle Zutaten bis auf das Zypressenöl in einem Glasgefäß im Wasserbad bei mittlerer Hitze erwärmen, bis das Wachs geschmolzen ist. Dabei ständig umrühren. Den Topf mit dem Glasgefäß vom Herd nehmen. In einem weiteren Topf die Roßkastanientinktur etwa auf die gleiche Temperatur (ca. 50 C°) erwärmen. Das Glasgefäß mit der Wachs-Öl-Masse aus dem Wasserbad herausnehmen, den Inhalt der Vitamin E Kapsel und das Zypressenöl untermischen, die Tinktur sehr langsam hinzugießen und unterrühren. Dann so lange rühren, bis die Masse fast abgekühlt ist. Die Salbe in ein ausgekochtes Schraubglas gießen und verschließen. Die Salbe hält etwa 6 Monate.

In meinem Gesundheitstipp: Krampfadern – natürlich behandeln findest Du weitere hilfreiche Tipps zum Thema Krampfadern.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Avocado Haarkur

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

nach dem heißen, sonnigen Sommer sind die Haare oft trocken und spröde. Mit einer Avocado Haarkur könnt Ihr ihnen wieder Elastizität und Feuchtigkeit zurückgeben. Dazu sind nur wenige, natürliche Zutaten nötig, die auch noch für wenig Geld zu haben sind. Die hier verwendeten Pflanzen ergänzen sich optimal in den Nährstoffen. Die Haare und die Kopfhaut werden mit Fetten, Enzymen und Mineralstoffen verwöhnt.

Avocado Haarkur

Zutaten:

  • 1 Avocado püriert
  • 1 Teelöffel Bio-Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Aloe Vera Gel oder Saft
  • ½ Teelöffel Mandelöl

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander verrühren und auf das frisch gewaschene, handtuchtrockene Haar und in die Kopfhaut einmassieren. Eine Duschhaube darüberziehen (oder Frischhalte-Folie darum wickeln) und die Kur 20 Minuten einwirken lassen. Danach die Kur gründlich mit warmem Wasser ausspülen. Eure Haare sind dann wieder geschmeidig, gepflegt und weich.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Katrin Reichelt & Sven Sommer: Die magische 11 der Homöopathie

buch-1-web

Hallo meine Lieben,

Buch_Homoeopathie

schon bevor ich Heilpraktikerin wurde, habe ich meine Kinder homöopathisch behandelt und mich bei der Suche nach den passenden Globuli durch Bücher mit Arzneimittelbescheibungen gearbeitet. Damals hätte ich mir dieses Buch gewünscht! Es gab und gibt hervorragende Literatur zur homöopathischen Selbstmedikation für Akutbeschwerden (für chronische Beschwerden sollte ein Heilpraktiker oder homöopathischer Arzt konsultiert werden). Sie machen dem Laien aber oft die Mittelwahl schwer, weil zuviele Mittel vorgeschlagen werden, die oft schwer zu differenzieren sind.

„Die Magische 11 der Homöopathie“ von Katrin Reichelt und Sven Sommer ist ein übersichtliches geniales Buch. Es stellt 11 homöopathische Mittel vor, die sich jeder als Hausapotheke zulegen kann und die bei den meisten „üblichen“ Beschwerden helfen.

Eine kurzgehaltene Einleitung beschreibt die Herkunft und Wirkweise der Homöopathie. Dabei gefällt mir der lebendige unterhaltsame Stil der Autoren Reichelt und Sommer.

Im Anschluss werden die Mittel vorgestellt. Sie sind mit ihren wichtigsten Eigenschaften beschrieben, auf verwirrende Details wird verzichtet. Dem folgen klar gegliederte Kapitel, so dass ein schnelles Auffinden des passenden Mittels bei Beschwerden ohne viel  blättern möglich ist . Die 11 Kategorien decken die wichtigsten Alltagsbeschwerden ab: Verletzungen, Magen-Darm, Hals-Nase-Ohren, Hormone, Blase und Nieren, Rücken und Ischiasnerv, Gelenkschmerzen, fieberhafte Infekte, Kopfschmerzen und Migräne, Psyche-Nerven-Schlaf, Allergien und Hautprobleme.

Dem folgt eine Anleitung zur Einnahme und Dosierung sowie ein F&A Teil, in dem häufige Fragen beantwortet werden.

Dieses Buch kann ich Euch wärmstens empfehlen, samt der darin beschriebenen Homöopathika.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

LOGO_NEU_01082018

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Edelsteinwasser Energie und Wellness

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Edelsteinwasser Energie und Wellness

vor einigen Wochen hatte ich Euch ein Rezept für ein Edelsteinwasser vorgestellt und weitere versprochen. Heute bekommt Ihr eine klassische Edelsteinwassermischung für ein Energie- und Wellness-Wasser. Diese „Universalmischung“ tut jedem gut und kann ohne bestimmte Indikationen von der ganzen Familie getrunken werden.

Für dieses Wasser könnt Ihr die Edelsteine ins Wasser legen (achtet bitte darauf, dass Ihr polierte Steine verwendet, damit keine Splitter im Wasser landen – Quarze splittern als Rohsteine leichter als andere Steine). Ihr könnt die Steine auch in ein Reagenzglas oder ein anderes Glasgefäß geben und dieses und dieses in die Wasserkaraffe geben. Oder Ihr könnt Euch einen Edelsteinstab mit der Steinmischung kaufen und diesen verwenden (siehe Foto). Die Energie der Steine wird ähnlich wie in der Homöopathie auch über das Glas an das Wasser abgegeben.

Zutaten und Zubereitung:

  • je 2 bis 3 kleine oder je einen größeren polierten
  • Bergkristall
  • Rosenquarz
  • Amethyst
  • 1 Glaskaraffe
  • Wasser ohne Kohlensäure

Wenn die Steine direkt ins Wasser gelegt werden, sollten sie nach zwei bis drei Stunden wieder entnommen werden. Im Glasstab können sie in der Karaffe bleiben.

Der Amethyst wirkt reinigend, der Bergkristall anregend und der Rosenquarz besänftigend. Das Edelsteinwasser kann auch zur Zubereitung von Tee verwendet werden.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Prießnitz-Wickel

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Wickelanwendungen sind aus der häuslichen Gesundheitspflege nicht wegzudenken, und dennoch wissen viele Menschen nicht mehr, wie man sie anwendet. Deshalb stelle ich Euch auf diesem Blog immer wieder einmal Wickelrezepte vor. Schon Vinzenz Prießnitz (1799 – 1851) und Sebastian Kneipp (1821 – 1897) haben Wickel erfolgreich eingesetzt und bekannt gemacht. Heute stelle ich Euch den klassischen Prießnitz-Wickel, benannt nach seinem Erfinder, vor. Dieser Wickel findet in erster Linie Anwendung bei Halsschmerzen.

Prießnitz-Wickel

Zutaten und Anwendung:

  • 1 dünnes Baumwoll- oder Seidentuch
  • 1 etwas dickeres und größeres Baumwolltuch

Bei diesem Wickel wird ein dünnes Baumwoll- oder Seidentuch zu einem Drittel in kaltes Wasser getaucht, ausgewrungen und in Dritteln  zusammengelegt, sodass die feuchte Seite auf zwei trockenen Schichten liegt.  Die feuchte Seite wird  auf den  Hals aufgelegt, ein trockenes Tuch darübergelegt, das an allen Seiten über das feuchte Tuch herausragen sollte und befestigt (z.B. durch Einschlagen). Der Wickel kühlt und wirkt schmerzlindernd sowie entzündungshemmend. Man lässt ihn für ca. 20 Minuten einwirken und kann dies über den Tag verteilt drei bis viermal durchführen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Biologisches Scheuerpulver

Banner-Blog-Tuch_02

Hallo meine Lieben,

für manche hartnäckigen Verschmutzungen ist ein Scheuerpulver zur Reinigung notwendig. Dieses lässt sich einfach und preisgünstig selbst herstellen aus natürlichen Zutaten, die ohne aggressive Zutaten auskommen und dennoch zuverlässig reinigen.

Rezept_Scheuerpulver

Manche käuflichen Produkte enthalten Mikroplastikpartikel, die nicht biologisch abbaubar sind und die Umwelt belasten. Das brauchen wir nicht! Dieses Scheuerpulver lässt sich in der Küche und im Bad einsetzen, ist aber (wie jedes andere Scheuermittel auch)  nicht für alle Oberflächen geeignet. Granit und Marmor z.B. dürfen grundsätzlich nicht mit Scheuermitteln behandelt werden, ebenso Holz.  Aber das wisst Ihr vermutlich 😊.

Zutaten:

  • 100 g Natron
  • 2 gestrichene Esslöffel Zitronensäurepulver
  • 1 Esslöffel Speisestärke

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander gründlich vermischen und in ein gut verschließbares Gefäß abfüllen. Auch ein Gewürzstreuer mit Deckel ist gut geeignet. Ganz einfach!

Es ist mindestens 2 Jahre haltbar. Am besten gibt man etwas von dem Pulver auf einen feuchten Schwamm und putzt damit die zu reinigende Fläche. Bei hartnäckigen Flecken die Stelle mit etwas Essig anfeuchten, das Pulver darauf streuen und etwas einwirken lassen, dann reinigen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Kräutersalz mediterran

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Kräutersalz ist einfach und günstig herzustellen, und es kann in unzähligen Geschmacksvarianten kombiniert werden. Es lohnt sich auch von der Qualität her, denn je frischer die Kräuter verarbeitet werden, desto stärker ist das Aroma. Ich stelle relativ kleine Mengen her, dafür aber verschiedene Sorten. In meinem Hochbeet habe ich viele verschiedene Kräuter gepflanzt, die ich am liebsten frisch verwende, aber für die kalte Jahreszeit und für Zeiten, in denen das Kochen schnell gehen muss, greife ich gerne auf meine Kräutersalze zurück. Hier stelle ich Euch mein mediterranes Salz vor:

Rezept_Kraeutersalz

Zutaten:

  • 100 g grobes Himalayasalz

Jeweils 4 Stängel von folgenden Kräutern:

  • Oregano
  • Grüner Basilikum (meiner blühte, ich habe die Blüten mitverwendet)
  • Roter Basilikum
  • Thymian
  • Zitronenthymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Teelöffel Chiliflocken (diese kaufe ich im türkischen Supermarkt)

Zubereitung:

Die Kräuter an einem warmen trockenen Ort trocknen. Im Sommer lege ich sie auf Küchenkrepp auf den Dachboden, im Winter hänge ich sie an die Wäscheleine im Heizungsraum (wenn ich im Winter Kräutersalz zubereite. In der Regel bereite ich es im Sommer und Herbst zu). Nach etwa 4 bis 6 Tagen sind die Kräuter gut getrocknet. Ich trockne sie nicht im Backofen, aber ein Dörrapparat lässt sich dafür gut verwenden.

Die Knoblauchzehe schälen und in dünne Scheiben schneiden. Diese ebenfalls auf einem Küchenkrepp an einem trockenen warmen Ort trocknen lassen.

Alle Zutaten in einen Mixer geben und kurz kleinmixen. Wie grob oder fein ihr das Salz mixt, hängt von Eurer Vorliebe ab.  Das Kräutersalz in ein Schraubglas füllen und lichtgeschützt aufbewahren.

Dieses Salz eignet sich für mediterranes Gemüse, für Nudelsoßen, Pizza, für ein Kräuterbaguette (mit Butter vermischt) und für Tomaten mit Mozzarella (und ohne Mozzarella).

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Jamie Oliver: Jamie kocht Italien

buch-1-web

Hallo meine Lieben,

mein Buch des Monats ist diesmal ein Kochbuch – Jamie Oliver: Jamie kocht Italien. Ich liebe seine Kochbücher. Seine Begeisterung für frische, unkomplizierte urspüngliche Rezepte ist einfach ansteckend, sein Schreibstil persönlich und mit Humor gewürzt. Dieses Kochbuch ist eine Hommage an die italienische Küche, die Jamie Oliver als Schüler eines italienischen Kochs sehr geprägt hat.

Buch_Jamie-Oliver

Wenn wir von der Grammatik seines neuen Buchtitels „Jamie kocht Italien“ mal absehen, ist dieses Buch eine Fundgrube an authentischen Rezepten, die in italienischen Familien von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Neben den im typischen Jamie-Stil beschriebenen Rezepten erfahren wir etwas über die Nonnas (Großmütter), von denen sie stammen und die Regionen, für die diese Mahlzeiten typisch sind.

Der Aufbau des Buches ist klassisch und übersichtlich:

In der Einleitung erfahren wir, was uns in diesem Kochbuch erwartet, und zwischen den Zeilen lesen wir Jamie´s Liebe zu Italien. Dann folgen Kapitel, wie wir sie von Kochbüchern gewohnt sind: Antipasti, Salate, Suppen, Pasta, Reis, Gnocchi und Co, Fleisch, Fisch. Beilagen, Brot und Gebäck, Desserts und Basics.

Jamie Oliver versteht es meisterhaft, auf seinen Reisen Kontakte zu knüpfen und Rezepte, die seit Generationen in Familien gekocht werden, einem breiten Publikum zugänglich zu machen und unser Repertoire an natürlichen, gesunden, frisch zubereiteten Mahlzeiten für die Familie zu erweitern. Schön gestaltete ganzseitige Fotos ergänzen die Rezepte.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

LOGO_NEU_01082018

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Bio Dinkel Pfirsichkuchen

Getreide

Hallo meine Lieben,

mein Pfirsichbaum hat in diesem Jahr die Ernte seines Lebens vollbracht. Nun habe ich einen Berg von herrlich süßen Bio-Pfirsichen. Natürlich schmecken sie frisch verzehrt am besten , und Freunde freuen sich über einen Pfirsichkorb ebenfalls 😊. Der Rest wird abwechslungsreich verarbeitet. Heute möchte ich Euch ein einfaches, leckeres Rezept für einen Bio Dinkel Pfirsichkuchen vorstellen. Einfach, schnörkellos, gesund und lecker!

Rezept_Pfirsichkuchen

Zutaten:

  • 125 g Bio-Butter (ich verwende Weidebutter)
  • 120 g Rohrohrzucker
  • 180 g fein gemahlenen Dinkel oder Dinkelvollkornmehl
  • 20 g fein gemahlene Mandeln
  • 2 Teelöffel Weinsteinbackpulver (ich verwende das von Alnatura)
  • 3 Eier
  • 2 Esslöffel Orangensaft
  • 4 bis 5 Pfirsiche

Zubereitung:

Den Dinkel fein mahlen. Butter und Zucker schaumig rühren, Eier einzeln unterrühren, dann den Orangensaft. Die trockenen Zutaten unterrühren bis ein glatter Teig entsteht.

Den Teig in eine gefettete Springform verteilen und mit den entsteinten halbierten oder geviertelten Pfirsichen belegen. Wenn die Pfirsiche noch hart sind, dünste sie vorher für 5 Minuten in Wasser, dann lässt sich der Kern besser entfernen.

Bei 180 Grad Celsius Ober- und Unterhitze für 35 Minuten backen. Am besten schmeckt er, wenn er noch lauwarm ist.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Nährendes Gesichtsöl

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

ich liebe selbstgemachte Pflegeprodukte. Sie enthalten nur Inhaltsstoffe, die mir guttun, und ich kann sie optimal meinen Bedürfnissen anpassen. Ein Gesichtsöl ist eine sehr vielseitige Pflege und Öl bedeutet nicht automatisch „fettig.“

Rezept_Gesichtsoel

Das Basis- oder Trägeröl kann pflegend, nährend oder feuchtigkeitsspendend sein. Die Aromaöle werden ebenfalls nach Hauttyp gewählt und können entzündungshemmend, beruhigend, anregend oder regenerierend sein. Das folgende Gesichtsölrezept ist eine nährende, regenerierende Pflege für eher trockene Haut. Ich stelle es in kleinen Mengen her, da ich gerne zu verschiedenen Jahreszeiten eine andere Mischung wähle.

Zutaten:

  • 15 ml Jojobaöl
  •  5 ml Nachtkerzenöl
  • 2 Tropfen Geraniumöl
  • 1 Tropfen echtes Rosenöl
  • 2 Tropfen Rosenholzöl
  • Inhalt einer Kapsel pflanzliches Vitamin E

Zubereitung:

Die Pflanzenöle mischen, den Inhalt der Vitamin E Kapsel zugeben, dann die ätherischen Öle dazugeben und kräftig schütteln. Aromaöle und Mischungen damit sollten immer in ein dunkles Fläschchen mit einem genügend großen Locheinsatz gefüllt werden. So halten sie 9 bis 12 Monate.

Anwendung:

Nach der Gesichtsreinigung einige Tropfen des Gesichtsöls auf die noch leicht feuchte Haut einmassieren.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Dinkelvollkornbrot – einfach & bekömmlich

Getreide

Hallo meine Lieben,

Dinkel ist für viele Weizenallergiker gut verträglich. Das Gluten im Dinkel ist anders als das im Weizen. Deshalb stelle ich Euch heute ein Dinkelvollkornbrot vor.

Rezept_Dinkelvollkornbrot

Schon Hildegard von Bingen sagte über Dinkel: „Dinkel ist das beste Getreide, fettig und kraftvoll und leichter verträglich als alle anderen Körner. Es verschafft dem, der es isst ein rechtes Fleisch und bereitet ihm gutes Blut. Die Seele des Menschen macht er froh und voll Heiterkeit. Und wie immer zubereitet man ihn isst, sei es als Brot, sei es als andere Speise, ist er gut und lieblich und süß.“

Ich habe das Brot im Brotbackautomaten gemacht. Dafür werden die Zutaten in die Maschine gefüllt und mit dem normalen Brotprogramm gebacken. Das Vollkornprogramm verwende ich nur, wenn ich mit grobem Schrot backe. Für dieses Rezept verwende ich feingemahlenes Dinkelvollkornmehl (ich mahle es selbst)  und einen kleinen Teil 1050er Dinkelmehl. (Damit krümelt das Brot weniger.)

Zutaten:

  • 400 g feingemahlene Bio Dinkelkörner oder Bio Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Bio Dinkelmehl Typ 1050
  • 400 – 450 ml lauwarmes Wasser
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 1 Prise Rohrohrzucker
  • 1 Teelöffel Himalayasalz
  • 1 Teelöffel Essig oder Zitronensaft

Zubereitung:

Das Wasser in die Rührschüssel geben, die Hefe darin auflösen und den Zucker unterrühren (er dient als Nahrung für die Hefe). 15 Minuten stehen lassen. Dann die restlichen Zutaten zugeben und 5 Minuten kneten, bis ein glatter luftiger Teig entsteht. Diesen abdecken und 2 Stunden gehen lassen.

Den Teig nochmals kurz durchkneten, zu einem Brotlaib formen und auf ein Backblech legen oder in eine Brotbackform geben. Den Teig noch einmal 20 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Celsius bei Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Brotlaib oder die Form in den Ofen schieben und das Brot 45 bis 55 Minuten backen. In der Form benötigt es etwas mehr Zeit als auf dem Backblech. Nach dem Backen sofort mit kaltem Wasser besprühen oder bepinseln, dann abkühlen lassen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Biologischer Glasreiniger

Banner-Blog-Tuch_02

Hallo meine Lieben,

heute gibt es wieder ein Rezept für den „chemiefreien“ Haushalt: Einen biologischen Glasreiniger. Gerade bei einem Glasreiniger sollte man auf unbedenkliche Zutaten achten, da er in der Regel aus Sprühflaschen verwendet und in Spuren eingeatmet wird. In erster Linie wird er für Fenster und Spiegel und somit in Gesichtsnähe versprüht. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit diesem Rezept – kombiniert mit einem Mikrofasertuch – gemacht (und die Veganer unter Euch verwenden ohnehin kein Fensterleder!)

Zutaten:Rezept_Glasreiniger

  • 120 g abgekochtes und wieder abgekühltes Wasser
  • 120 g Spiritus
  • 2 Teelöffel Weißweinessig

Zubereitung:

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Alle Zutaten in eine leere Sprühflasche füllen und vor Gebrauch schütteln.

Anwendung:

Die Anwendung erfolgt wie mit einem käuflichen Produkt: Glasfläche einsprühen und mit einem leicht angefeuchteten Mikrofasertuch abwischen. Bei Bedarf wiederholen. Dieser Glasreiniger ist nicht nur preisgünstig sondern auch umweltfreundlich.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Bio Gemüsebrühe-Konzentrat

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Brühwürfel mochte ich noch nie, und auch bei gekörnter Brühe habe ich den Inhaltsstoffen nie so ganz getraut. Viele Zusatz- und Aromastoffe stecken in den Pulvern und Würfeln aber praktisch null Vitamine. Gemüsebrühe-Konzentrat aus Biogemüse lässt sich wunderbar und schnell selbst zubereiten, wird mit hochwertigem Salz konserviert und behält Vitamine und Mineralstoffe weitgehend. Im Kühlschrank ist das Konzentrat 2 bis 3 Monate haltbar, wenn man die Gläser vor dem Füllen auskocht und bei der Entnahme immer einen frischen Löffel benutzt.

Bio Gemüsebrühe-Konzentrat

Ich verwende sie als Grundlage für Soßen, zum Würzen von Gemüse- und Reisgerichten und natürlich zur Zubereitung von Suppen. Dabei verwende ich 2 Esslöffel Konzentrat pro Viertelliter Wasser. Falls Ihr in dem Rezept Porree vermisst: Ich verwende ihn nie. Hildegard von Bingen bezeichnet ihn als „Küchengift“, und ich kann ihm nicht viel abgewinnen. Dafür verwende ich Schnittlauch und, was euch vielleicht überrascht, Fenchel.

Zutaten:

  • 1 Petersilienwurzel
  • ¼  Knollensellerie
  • 3 – 4 Karotten
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Fenchelknolle
  • 2 Esslöffel Kresse
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • ½ Bund krause Petersilie
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 3 Stängel Liebstöckel
  • Himalaysalz oder Meersalz

Zubereitung: 

Das Gemüse waschen, schälen und kleinschneiden, die Kräuter waschen und kleinschneiden, dann portionsweise in einer Küchenmaschine sehr fein häckseln. Das zerkleinerte Gemüse wiegen und pro 100 Gramm Gemüse 12 Gramm Salz dazugeben. Sehr gut unterrühren, dann in sterile Einmach- oder Schraubgläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Mineralstoffreiche Wurzelsuppe (vegan und glutenfrei)

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Mineralstoffreiche Wurzelsuppe vegan und glutenfrei

nun hat Wurzelgemüse Saison. Es ist ein wertvoller Lieferant für Mineralstoffe und ein nahrhaftes, gesundes Essen für kühle Herbsttage. In Suppenform haben wir eine hohe Ausbeute an Mineralstoffen, da wir das Kochwasser mit verwenden. Dieses Rezept kommt ohne Fertigprodukte, Geschmacksverstärker und Armomastoffe aus. Diese sind auch nicht nötig. Das Gemüse hat genügend Eigengeschmack, so dass dem nichts hinzugefügt werden muss!

Zutaten:

  • 1 Liter Wasser
  • 100 g geschälte Karotte
  • 100 g Süßkartoffel geschält
  • 200 g geschälte Kartoffeln
  • 100 g Petersilienwurzel
  • 100 g geschälte Pastinake
  • 50 g Knollensellerie
  • ½ Zwiebel gewürfelt
  • ½ Knoblauchzehe gerieben
  • 4 Esslöffel Reissahne
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1 Liebstöckelblatt
  • 1 Teelöffel Zitronensaft einer Biozitrone

Zubereitung: 

Das Gemüse in Würfel schneiden und ins kochende Wasser geben, Salz, Pfeffer, Liebstöckelblatt, Knoblauch und etwas Muskatnuss zugeben und das Gemüse 15 bis 20 Minuten köcheln lassen bis es gar ist. Mit einem Pürierstab oder in einem Mixer pürieren. Die Reissahne unterrühren und die Suppe mit etwas Zitronensaft abschmecken. Mit Petersilienblättchen oder Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Kohlumschläge

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

der Weißkohl ist nicht nur ein gesundes Wintergemüse mit seinem hohen Gehalt an Kalium, Calcium, Magnesium und Vitamin C sondern auch ein ausgezeichnetes Heilmittel bei entzündlichen Gelenkserkrankungen wie Rheuma, Arthritis uns Sportverletzungen wie Zerrungen und Prellungen. Hierbei wird der Kohl äußerlich angewandt.

Kohlumschläge

Zutaten:

  • 3 bis 4 Kohlblätter (die äußeren Blätter entfernen, da sie zu trocken sind)
  • Frischhaltefolie
  • 1 Nudelholz
  • 1 elastische Binde

Zubereitung: 

Ein Stück Frischhaltefolie auf eine Arbeitsplatte legen, etwa 40 cm lang, die Kohlblätter darauflegen und ein Stück Frischhaltefolie über die Blätter legen. Nun mit einem Nudelholz auf die Blätter klopfen, bis sie platt sind, dann einige Male darüber rollen, bis sie weich und saftig sind.

Die obere Frischhaltefolie abziehen, die Blätter mit der Folie auf das schmerzende Gelenk legen (die Blätter auf dem Gelenk, die Folie außen) und mit einer elastischen Binde fixieren. Über Nacht einwirken lassen. Die Blätter wegwerfen.

Der Kohl zieht die Entzündung heraus (das merkt ihr morgens am Geruch). Die Umschläge mehrere Nächte hintereinander wiederholen, bis die Beschwerden abgeklungen sind.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Meditation: Emotionen heilen und loslassen

Hallo meine Lieben,

der Alltag bringt mit sich, dass wir ab und zu Ärger, Frust und andere negative Gefühle erleben. Manchmal, vor allem dann, wenn wir sie nicht gleich zum Ausdruck bringen können, setzen sie sich in unserem Körper fest und können unser System schwächen. In dieser Meditation lernt Ihr, wie Ihr diese Gefühle wieder entlassen und durch positive Gefühle ersetzen könnt. Danach fühlt ihr euch gut und kraftvoll. Viel Freude damit!

Ich würde mich freuen, wenn du bei meinem YouTube-Kanal Meditationswelt vorbei schaust. Hier veröffentliche ich alle zwei Wochen ein neues Video.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Entspannendes Kleopatrabad

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Rezept_Kleopatrabad

dieses Bad, das nach letzte Königin des ägyptischen Ptolemäerreiches und zugleich  letzter weiblicher Pharaoin benannt wurde, besteht aus natürlichen Zutaten, die die Haut reinigen, pflegen und für eine optimale Rückfettung sorgen. Kleopatra war bekannt für ihren Sinn für Schönheit und Körperpflege. Auch wenn die ursprüngliche Zutat Eselsmilch für die meisten von uns nicht zugänglich ist, erfüllt eine gute Bio-Sahne denselben Zweck.

Zutaten:

  • 1 Becher Bio-Sahne
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel flüssiger Honig
  • 3 Tropfen echtes Rosenöl (ersatzweise 4 Tropfen Geraniumöl)
  • Rosenblätter (möglichst aus dem eigenen Garten, da Rosen aus dem Supermarkt behandelt sind). Sie können aber auch weggelassen werden.

Zubereitung: 

Die Sahne in einem Topf erwärmen, aber nicht kochen. Den Honig darin auflösen. Das Öl  und das ätherische Öl unterrühren.

Wasser in der gewünschten Badetemperatur in die Badewanne laufen lassen, nach der Hälfte die Mischung hineingeben, das restliche Wasser hineinlaufen lassen. Die Rosenblätter auf das Badewasser streuen. Ein Handtuch vorwärmen und das Bad für etwa 20 Minuten genießen.

Nach dem Bad NICHT abduschen, sondern nur abtrocknen. Der leichte Ölfilm aus den Ölen und der Sahne hinterlassen eine zarte weiche Haut.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Herbstlicher Obstsmoothie

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

der Herbst bietet uns eine Fülle an Obst, mit dem wir unser Immunsystem für den Winter fit machen können. Smoothies sind eine ideale Form der Obstzubereitung, weil sie in kurzer Zeit die Verdauungswege passieren, und dadurch die Mikronährstoffe in hoher Ausbeute vom Blut aufgenommen werden können. Und lecker schmecken sie obendrein!

Zutaten (für 1 Portion):Rezept-Herbstsmoothie

  • 1 Bioapfel nach Wahl
  • 5 bis 6 große Trauben
  • 1 getrocknete Dattel
  • 100 – 150 ml Wasser
  • 1 Spritzer Saft einer Biozitrone

Zubereitung: 

Den Apfel in Viertel schneiden, das Kerngehäuse mit verwenden, wenn der Mixer eine Leistung von mindestens 30.000 Umdrehungen pro Minute hat. Die Apfelstücke, die Trauben, die Dattel und das Wasser zugeben und alles fein mixen. Einen Spritzer Zitronensaft zugeben und auf kleiner Stufe untermixen. Auf Wunsch Eiswürfel zugeben und relativ zügig trinken. (Nicht hinabstürzen, aber trinken, bevor das Eisen des Apfels oxidiert.)

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Vegane selbstgemachte Handcreme

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

wenn die Temperaturen draußen kälter und die Wohnraumluft trockener wird, benötigen die Hände mehr Pflege. Hier stelle ich Euch mein Rezept für eine vegane Handcreme vor, die ohne Emulgatoren und Duftstoffe auskommt, schnell in die Haut einzieht, die Hände schützt und für eine gute Rückfettung sorgt.

Die Kakaobutter, das Kokosöl und die Sheabutter liefern gut resorbierbare Fette. Kokosöl wirkt feuchtigkeitsspendend und entzündungshemmend, das Ringelblumenöl wirkt hautberuhigend und Vitamin E ist ein Antioxidans, das gegen Falten hilft, und außerdem ist es ein natürliches Konservierungsmittel. Im Kühlschrank hält sich die Creme für zirka zwei Monate.

Vegane selbstgemachte Handcreme

Zutaten:

  • 20 g Kakaobutter
  • 15 g Sheabuttr
  • 25 ml Mandelöl
  • 1 gehäufter Teelöffel getrocknete Ringeblumenblüten
  • 1 Kapsel natürliches Vitamin E
  • 5 g Kokosöl

Zubereitung: 

Das Mandelöl und die Ringelblumenblüten in ein mit heißem Wasser ausgespülten Glasgefäß verschlossen 24 Stunden ziehen lassen. Am nächsten Tag abgießen. Es bleiben ca. 15 ml übrig, die für die Creme benötigt werden.

Ein heiß ausgespültes Glasgefäß in ein Wasserbad stellen, die Sheabutter und die Kakaobutter hineingeben und bei mittlerer Hitze schmelzen. Sobald beide Zutaten flüssig sind,  das Gefäß aus dem Wasserbad nehmen. Etwas abkühlen lassen, dann das Öl und den Inhalt der Vitamin E Kapsel (mit einer Nadel aufstechen) zugeben und gut verrühren.

In ein sauberes Gefäß füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Wer die Creme mit Duft mag, kann vor dem Abfüllen 3 bis 5 Tropfen eines ätherischen Öls nach Geschmack zufügen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Hustenbonbons selbstgemacht

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Hustenbonbons aus dem Supermarkt enthalten oft mehr Aromen als wirksame Pflanzenwirkstoffe. Mit wenig Aufwand kann man aus Heilkräutern, Ingwer und Honig schleimlösende, entzündungshemmende Hustenbonbons herstellen – und preisgünstiger sind sie obendrein.

Hustenbonbons selbstgemacht

Ohne Zucker geht es leider nicht – er gibt die Konsistenz, sonst erhält man eine unformbare klebrige Masse mit geringer Haltbarkeit. Ich verwende Rohrohrzucker, der reich an Mineralien ist und für mich eine gesündere Alternative darstellt als Süßstoffe.

Bei der Wahl der Kräuter sollte man darauf achten, daß sie sich ergänzen. Salbei und Thymian sollten nicht kombiniert werden, da sie gegensätzlich wirken. Thymian löst Schleim, Salbei wirkt gegen trockenen Reizhusten. Kamille gehört nicht in Hustenbonbons, da sie Schleimhäute austrocknet.

Zutaten:

  • 250 ml Wasser
  • 1 Esslöffel Thymian getrocknet
  • 1 Esslöffel Spitzwegerich getrocknet
  • 1 kleines Stück Ingwer, etwa 1-Cent-Stück groß
  • 1 Esslöffel Honig
  • 200 g Rohrohrzucker

Zubereitung: 

Das Wasser kochen und die Kräuter sowie den Ingwer damit übergießen. Den Sud 20 Minuten ziehen lassen und anschließend abgießen. Die restlichen Zutaten unterrühren und eine halbe Stunde auf kleiner Hitze köcheln lassen. Dabei häufig umrühren. Nicht zuviel Hitze verwenden, sonst werden die Bonbons bitter.

Wenn die Masse zähflüssig geworden ist, vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Die Masse in Silikonförmchen füllen und vollständig aushärten lassen. (Bei mir gibt es „Hustenbärchen.“ Alternativ mit einem Teelöffel etwa 1-Cent große Tropfen auf ein Backblech geben und ebenfalls aushärten lassen.

In einem Glas aufbewahren. Die Bonbons halten mindestens 3 Monate.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger