Gesundheitstipp: Blasenentzündung mit Heilpflanzen behandeln

Homepage-Banner-Gesundheits

Hallo meine Lieben,

manche Frauen kenne sie nur vom Hören, andere haben sie schon schmerzhaft am eigenen Leib erfahren: Die Blasenentzündung. Die Symptome dafür sind Brennen beim Wasserlassen, Schmerzen im Unterleib, manchmal bis in den Rücken ausstrahlend und häufiger Harndrang. Nicht immer sind Antibiotika notwendig. In leichten, unkomplizierten Fällen und im Anfangsstadium genügen meist naturheilkundliche Heilmittel. Halten die Beschwerden nach Einnahme der hier vorgeschlagenen Mittel länger als 24 Stunden an, sollte ein Heilpraktiker oder Arzt aufgesucht werden. Wichtig für den Behandlungserfolg ist der frühzeitige Beginn der Behandlung bei den ersten Anzeichen.

Die wichtigste Maßnahme ist das Ausspülen der Bakterien (meist Colibakterien) mit entzündungshemmenden Tees und Wasser. Die besten Heilpflanzen für die Blase sind das kleinblütige Weidenröschen und die Taubnessel. Sie wirken sehr gut und sind außerdem magenverträglich – im Gegensatz zum Blasentang, der in den meisten Blasentees als Hauptwirkstoff verwendet wird, aber Magenbeschwerden verursachen kann.

Kleinblütiges Weidenröschentee: Er wird klassisch zubereitet: Pro ¼-Liter Tee 1 Teelöffel getrocknetes Kraut verwenden. Mit kochendem Wasser übergießen und 3 bis 4 Minuten ziehen lassen.

Taubnesseltee: Die Wirkstoffe der Taubnessel gehen durch kochendes Wasser kaputt. Deshalb wird das Wasser nur auf etwa 70 Grad erhitzt, damit die Taubnesseln (1 TL getrocknetes Kraut auf 1/4 Liter Wasser) übergossen und 3 Minuten ziehen lassen.

Colibakterien sind ph-empfindlich. Das machen wir uns ebenfalls zunutze. Den Tee abwechselnd mit Zitronenwasser oder Natronwasser trinken (1 TL Zitronensaft auf 250 ml Wasser oder ¼ TL Natron auf dieselbe Menge Wasser).

Parallel kann das homöopathische Komplexmittel Cysto Gastreu eingesetzt werden. Am ersten Tag nimmt man davon mit Abstand zu den Mahlzeiten alle zwei Stunden 12 Tropfen in etwas Wasser, ab dem zweiten Tag 4 x täglich 12 Tropfen.

Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Bio-Dinkel-Sauerteigbrot

Getreide

Hallo meine Lieben,

heute stelle ich Euch ein total leckeres Bio-Dinkel-Sauerteigbrot vor. Es ist einfach zu backen, benötigt aber etwas Zeit. Wer meine Rezepte regelmäßig verfolgt hat, weiß, dass ich Dinkel liebe. Er ist im Gegensatz zu Weizen nicht genmanipuliert, die Dinkelproteine sind gut verdaulich, und es ist neben Hafer das gesündeste Getreide. Ich verwende Dinkel für alles Gebäck, das ich selbst backe.

Bio-Dinkel-Sauerteigbrot

Bei der Verwendung von Dinkel muss beachtet werden, dass er etwas mehr Flüssigkeit benötigt als Weizen, ansonsten aber dieselben Backeigenschaften besitzt. Dieses Rezept ergibt einen 500 Gramm Laib. Ihr könnt die Zutaten verdoppeln und verlängert die Backzeit um 10 Minuten (und zwar den mittleren Backteil).

Zutaten für den Vorteig

  • 60 g Bio-Dinkel-Vollkornmehl
  • 60 g warmes Wasser
  • 6 g Bio Roggensauerteig getrocknet (z.B. von Seitenbacher)

Zutaten für den Hauptteig

  • 125 g Bio-Dinkel-Vollkornmehl
  • 150 g Bio-Dinkel-Mehl Typ 1050
  • 170 g lauwarmes Wasser
  • 4 g frische Hefe
  • 6 g Salz
  • 8 g Roggenmalz oder Gerstenmalz (gibt es auch von Seitenbacher)

1 Teelöffel Bio-Brotgewürz (Koriander, Fenchel und Kümmel. Ich mische es selbst und gebe die Samen mit dem Dinkel in die Getreidemühle).

Zubereitung

Am Vortag vor dem Backen den Vorteig zubereiten: Dafür das Mehl, das Wasser und das Sauerteig-Pulver miteinander verrühren und in der Teigschüssel mit einer Frischhaltefolie oder einem Deckel abgedeckt 18 Stunden reifen lassen.

Am nächsten Tag alle anderen Zutaten dazugeben und für 5 bis 7 Minuten kneten. Den Teig in der Schüssel abgedeckt 45 Minuten ruhen lassen.

Dann den Teig aus der Schüssel auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und von Hand durchkneten. Dann den Teig „falten“. Dazu den Teig zu einem Fladen formen, dann von allen vier Seiten falten wie ein Kleidungsstück, das man zusammenlegen möchte. Den Teig dann wieder zu einem Fladen auseinanderziehen und zu einer Rolle formen.

Die Rolle in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform legen und abgedeckt 90 Minuten aufgehen lassen.

Inzwischen den Ofen auf 240 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein feuerfestes Gefäß mit Wasser auf den Ofenboden stellen. Das Brot für 10 Minuten backen, dann die Ofentür für etwa 30 Sekunden öffnen, um Hitze entweichen zu lassen und den Ofen auf 180 Grad herunterschalten. Das Brot weitere 25 Minuten backen. Danach das Brot aus der Form nehmen und nochmals für 20 Minuten ohne Form auf dem Gitterrost fertigbacken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Das Brot ist außen wunderbar knusprig und innen saftig.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Gesundheitstipp: Natriumbicarbonat als Medizin

Homepage-Banner-Gesundheits

Hallo meine Lieben,

in der Notfallmedizin wird Natriumbicarbonat in Infusionslösungen zur Behandlung der metabolischen Azidose eingesetzt. Die meisten medizinischen Notfälle gehen mit einer Azidose (Übersäuerung) einher, und Natriumbicarbonat ist ein Lebensretter.

Warum setzt man ein so günstiges Mineral erst in Notfällen ein? Viele chronische Krankheiten beginnen mit einer Azidose, und Natriumbicarbonat kann schon viel früher eingesetzt werden, um den krankhaften Ph-Wert wieder ins Lot zu bringen und Krankheit zu verhindern. Diese anorganischen Ionen sind stark basisch, sehr gut verträglich und wirken als Ph-Puffersystem im Blut. Bicarbonatmangel ist eine der häufigsten weltweit übersehenen Gesundheitsstörung mit jeder Menge Nachfolgestörungen. Je saurer ein Mensch ist, desto mehr Gesundheitsprobleme treten auf. Ein unausgewogener pH-Wert stört die zellulären Aktivitäten und Funktionen – und das in immer größerem Maße, je weiter der pH-Wert absinkt. Bicarbonatmangel im Blut ströt den Blutfluss und damit die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und den Abtransport von Schlackenstoffen. So entstehen säurebedingte Erkrankungen wie Pilzinfektionen, Bluthochruck, Diabetes, Herz- und Gefäßerkrankungen, Krebs und Alzheimer. Bicarbonat wird für alle Enzymtätigkeiten im Körper benötigt.

Verfügt der Körper jedoch über genügend Bicarbonat, so kann er der Toxizität chemischer Einflüsse deutlich besser widerstehen. Der pH-Wert ist deshalb so wichtig, weil die Geschwindigkeit der biochemischen Reaktionen im Körper von ihm abhängt. Er steuert die Enzymaktivität und regelt die Geschwindigkeit aller bioelektrischen Signale im Körper.

Bringt man die Körperchemie über den pH-Wert wieder in Ordnung, schafft der Körper es, seine Funktionen selbständig zu regulieren und zu heilen. Dabei ist das Natriumbicarbonat von unschätzbarem Wert.

Anwendung:

Vor der Anwendung sollte der pH-Wert des Urins und Speichels gemessen werden und während der Anwendung ebenfalls kontrolliert werden. Eine übermäßige Alkalisierung sollte man nicht anstreben.

Es kann:

  • als Pulver oder Kapseln eingenommen werden idealerweise unabhängig von Mahlzeiten,
  • man kann Basenbäder nehmen,
  • man kann es inhalieren und
  • man kann Einläufe damit durchführen.

Zu diesem Thema werden ich auch demnächst ein Rezept auf meinem Blog veröffentlichen.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Vegane Suppe für das Herzchakra

Banner-Gemuese_03

Hallo meine Lieben,

heute setze ich die Reihe der Chakren-Suppen fort. Für das Herzchakra habe ich die Zutaten so gewählt, dass sie sowohl farblich als auch durch ihre Vitalstoffe das Herzchakra stärken.

Vegane Suppe für das Herzchakra

Der Brokkoli enthält viele Mineralstoffe, darunter Kalium, Calcium, Phosphor, Eisen und Zink sowie die Vitamine  wie B1, B2, B6, E und reichlich C sowie das Provitamin A. Also reichlich Herzschutz-Vitalstoffe. Außerdem hat die neueste Forschung herausgefunden, dass Brokkoli einen Stoff namens Indor-3-Carbinol (I3C) enthält, der die Vermehrung von Krebszellen verhindert.

Die Avocado, die botanisch übrigens zu den Lorbeergewächsen gehört, besteht zu 23 % aus ungesättigten, also gesunden Fettsäuren. Diese Fettsäuren helfen unter anderem, den Cholesterinspiegel zu senken. Sie sorgen für Elastizität der Zellwände und schützen das Herz. Und neben der gesundheitsfördernden Wirkung ist diese Suppe auch wohlschmeckend.

Zutaten:

  • 1 Brokkoli
  • 1 reife Avocado
  • 1 Chilischote (mittelscharf)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 gehäufte Esslöffel selbstgemachte Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung:

Den Brokkoli waschen und in Röschen schneiden, den Strunk entfernen. Die Avocado halbieren, den Stein herausnehmen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Die Knoblauchzehe schälen und halbieren.

Alles in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen, bis das Gemüse bedeckt ist. Die Gemüsebrühe hinzufügen und aufkochen lassen. Je nach Größe der Röschen 12 bis 15 Minuten garen, dann etwas abkühlen lassen und pürieren. Mit Pfeffer würzen, eventuell etwas Salz dazugeben. Wenn Ihr die selbstgemachte Gemüsebrühe verwendet, ist eine weitere Salzzugabe nicht nötig. Mit etwas Zitronensaft abschmecken und genießen.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Energetisieren von Wohnräumen

Banner_Blog_Lavendel

Hallo meine Lieben,

dies ist die Fortsetzung von meinem Beitrag „Energetische Wohnungs- & Hausreinigung“ von letzter Woche. Wenn Ihr Eure Wohnräume aufgeräumt, geputzt und energetisch gereinigt habt, fühlt Ihr Euch vermutlich bereits besser und freier und Eure Räume erscheinen Euch heller. Nun könnt Ihr das noch verstärken, indem Ihr die Energie in den Räumen erhöht.Rezept_Energetisieren

Dazu gebe ich Euch hier einige Tipps. Nutzt diese für Eure Wohnräume. Schlafzimmer können ebenfalls energetisiert werden, hier wählt man jedoch Utensilien, die ein angenehmes Raumklima schaffen, ohne aufmunternd zu wirken.

Eine der besten Maßnahmen für gute Energien sind qualitativ hochwertige naturreine ätherische Öle (Sandra Sommer: Duftmedizin für Anfänger), die mittels eines Ultraschall-Diffusors im Raum verteilt werden. Ätherische Öle wirken über unsere Nase direkt auf unser limbisches System ein und erzeugen ein angenehmes Gefühl (vorausgesetzt, wir mögen den Duft). Ich habe sowohl in der Praxis als auch zuhause immer ätherische Öle zur Hand und verwende sie täglich (außer wenn im Sommer die Fenster geöffnet sind). In der Praxis gibt es in meinem Wartezimmer immer einen Duft der Woche, sodass die Patienten Abwechslung erleben.

Nun eine paar Vorschläge mit Ölen und ihren Wirkungen. Verwendet sie am Anfang einzeln, wenn Ihr mit ihnen vertraut seid, könnt Ihr auch kombinieren:

  • Mandarine: wirkt fröhlich und besänftigend. Kinder mögen den Duft gerne
  • Orange: fördert Freude und Optimismus und ist stärker als Mandarinenöl
  • Muskatellersalbei: wirkt stimmungsaufhellend bei Niedergeschlagenheit
  • Thymian: wirkt stärkend auf das Immunsystem und desinfiziert die Luft bei Erkältungen
  • Lavendel: wirkt beruhigend und besänftigend

Eine weitere Möglichkeit sind Edelsteine. Jeder Stein hat eine Heilwirkung, die er als Schwingung in den Raum gibt. Auch dazu gebe ich Euch einige Vorschläge:

  • Bergkristall: wirkt klärend, fördert Konzentration und gibt Kraft
  • Rosenquarz: fördert Mitgefühl, Verständnis und Frieden und öffnet das Herz
  • Orangencalcit: bringt Wärme und Freundlichkeit in den Raum
  • Amethyst: fördert die Entwicklung und „schluckt“ negative Energien
  • Schwarzer Turmalin: neutralisiert Elektrosmog

Energiebilder können nach Farbe und Motiv bestimmte Energien in Räume bringen.

  • Die Leminskate (liegende Acht) und
  • die Blume des Lebens (siehe Bild) sind harmonisierende Symbole,
  • Wasserfallbilder beleben einen Raum,
  • Bilder von Vögeln fördern die Geselligkeit und das Miteinander, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hört auf Euer Gefühl, wenn es darum geht, Eure Räume zu energetisieren. Spürt hinein, was Euch gut tut und experimentiert damit.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Sandra Sommer: Duftmedizin für Anfänger

buch-1-web

Hallo meine Lieben,

in den letzten Blogbeiträgen habe ich häufig ätherische Öle erwähnt. Wer sich damit näher beschäftigen möchte, findet in „Duftmedizin für Anfänger“ von Sandra Sommer ein schönes, gut strukturiertes Einsteigerbuch, in dem die wichtigsten ätherischen Öle und ihre Wirkungen beschrieben werden.

Sandra Sommer: Duftmedizin für Anfänger

Es ist überschaubar, gibt einen Überblick über ätherische Öle von A bis Z im Sinne eines Nachschlagewerkes, gefolgt von Anwendungsmöglichkeiten wie Inhalieren, Verdampfen, Massagen bis zum Tee. Dem folgt ein Kapitel über medizinische Anwendungen alphabetisch nach Symptomen sortiert, sodass man schnell das passende ätherische Öl für bestimmte Beschwerden nachschlagen kann.

Dann stellt Sandra Sommer fünf ätherische Öle vor, die in der Hausapotheke vorhanden sein sollten und deren Wirkungen. Den Abschluss des Buches bilden Hinweise zur Herstellung von Parfümölen und Raumsprays mit Rezepturen. Und das alles packt sie in 78 Seiten für knapp 6 Euro.

Auf meinem Blog und meiner Website finden Sie weitere Informationen zu meiner Praxis, den Seminaren, viele Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und vieles mehr! Ich freue mich auf Euch!

Eure Mechthild

LOGO_NEU_01082018

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen meiner Website und meinem Blog sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Energetische Wohnungs- & Hausreinigung

Banner-Blog-Tuch_02

Hallo meine Lieben,

seid Ihr schon einmal in ein Haus, ein Gebäude oder in eine Wohnung gekommen und habt Euch spontan unwohl gefühlt, ohne, dass es dafür einen ersichtlichen Grund gab? Es war weder unordentlich, noch schmutzig, und dennoch wolltet Ihr Euch da nicht lange aufhalten?

Dann habt Ihr negative Energien gespürt. In der Regel putzen Menschen ihre Wohnung regelmäßig, und viele reinigen sie auch hin und wieder energetisch. Wenn Ihr eine gute, regenerierende, positive, freundliche Energie in Euren Wohnräumen – und an Eurem Arbeitsplatz haben möchtet, dann solltet Ihr in regelmäßigen Abständen eine energetische Reinigung durchführen. Die Häufigkeit hängt davon ab, welche Energien auf Eure Wohnung einwirken, wie oft gestritten wird und wie viele „Energieräuber“ sich in Eurer Wohnung befinden.

Ich stelle Euch jetzt verschiedene Methoden vor, wie Ihr Eure Wohnung energetisch reinigen könnt. Nächste Woche stelle ich Euch hier auf meinem Blog Methoden vor, mit denen Ihr Eure Räume energetisieren könnt, so dass sie gute Energien ausstrahlen. Wenn Ihr dies das erste Mal durchführt, nehmt Euch etwas mehr Zeit dafür, später geht es schneller.

Vorbereitung

Rezept_Reinigung

Der erste Schritt ist das Aufräumen und Ausmisten. Unordnung erzeugt Unruhe, und Gegenstände, die Raum einnehmen ohne Euch zu dienen, rauben Energie. Nehmt Euch lieber nur einen Raum am Tag vor und macht es gründlich. Ihr werdet den Unterschied sehen und fühlen! Geht systematisch vor: Von der Tür aus geht im Uhrzeigersinn durch den Raum. Betrachtet jedes Stück und fragt Euch: Dient es mir oder macht es mich glücklich? Seid ehrlich zu Euch selbst. Ein Gegenstand, der nur aus Höflichkeit gegenüber dem Schenker auf Eurer Kommode steht, raubt euch Energie, wenn Euer Blick darauf fällt und er Euch nicht gefällt. Alles, das Euch nicht dient oder glücklich macht und mehr als ein Jahr nicht mehr benutzt oder gewürdigt wurde, solltet Ihr verkaufen, entsorgen, verschenken oder spenden. Schafft neuen Lebensraum. Die meisten Räume sind zu voll! Trennt Euch von Bildern mit aggressiven Motiven, ausgestopften Tieren (Todesenergie) und afrikanischen Masken (außer sie wurden für Euch persönlich hergestellt).

Der zweite Schritt ist putzen. Nun wird der Raum geputzt, so dass er physisch sauber ist. Verwendet Umwelt- und Allergiker-freundliche Produkte. Ihr findet hier auf meinem Blog einige Rezepte für selbstgemachte, natürliche Reinigungsmittel.

Der dritte Schritt ist die energetische Reinigung. Wählt eine Methode, die Euch Spaß macht! Sie wirken alle.

Salzmethode

Salz besitzt die Eigenschaft, negative Energien aufzunehmen und zu binden. Nimm fünf Glasschüsseln (vier kleine und eine größere) und fülle sie mit natürlichem Salz. Gut geeignet ist das Tote Meer Badesalz, das es in Drogerien zu kaufen gibt. Stelle eine kleine Glasschüssel mit Salz in jede Ecke des Raumes und die größere in die Mitte. Lasse sie für 24 Stunden stehen. Schlafe in der Zeit nicht in diesem Raum. Nach 24 Stunden wird das Salz in den Hausmüll entsorgt. Auf keinen Fall verwenden. Es ist voll von negativen Energien. Ein Bad mit diesem Salz würde Euch krank machen! Schlafräume reinigt Ihr mit dieser Methode am besten dann, wenn Ihr mal über Nacht nicht zuhause seid.

Räuchermethode

Hierfür verwendet Ihr Räucherstäbchen aus natürlichen Pflanzen (keine aromatisierten). Geeignet sind Lavendel, Vanille, Palo Santo oder Sandelholz. Ihr geht mit dem brennenden Räucherstäbchen gegen den Uhrzeigersinn durch den ganzen Raum, in jede Ecke und dann von außen nach innen bis zur Raummitte und hüllt den ganzen Raum in den Räucherduft. Er neutralisiert negative Energien. Anschließend gründlich lüften, so dass die alte Luft entweichen und frische Luft einströmen kann. Wer Reiki gelernt hat, kann mit dem Räucherstäbchen das Mentalzeichen in alle Ecken und in die Mittel des Raumes in die Luft „malen.“ Das geht schnell und ist sehr wirksam.

Engel

Ihr könnt Erzengel Michael bitten, Eure Wohnung zu reinigen. Geht auch hier raumweise vor. Stellt eine Kerze in die Mitte des Raumes und sprecht: „Lieber Erzengel Michael, ich bitte dich, diesen Raum von allen negativen Energien und Wesen, die nicht meinem höchsten Wohl dienen, zu reinigen. Ich danke dir.“ Schließe die Augen, bleibe im Raum und spüre, wie dieser leuchtend blaue Engel sein Werk ausführt. Begib Dich in eine Haltung der Dankbarkeit.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren, viele nützliche Gesundheitstipps und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Vegane Suppe für das Sonnengeflecht-Chakra

Banner_Gemuese_01

Hallo meine Lieben,

diese Suppe stärkt das Sonnengeflecht-Chakra. Hier verlaufen viele Nerven; energetisch ist das Sonnengeflecht oder der Solarplexus das Chakra, in dem das Bauchgefühl oder Bauchgehirn sitzt, und das Energiezentrum unseres freien Willens. Wir stärken es durch „scharfe Süße.“

Vegane Suppe für das Sonnengeflecht-Chakra

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Karotten
  • 1 große oder 2 kleine Süßkartoffeln
  • 2 große Pastinaken
  • 1 Zwiebel
  • 1 mittelscharte Chilischote
  • 2 Tomaten
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • Saft ½ Bio-Orange
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Alle Gemüse schälen und kleinschneiden – bis auf die Tomaten. Sie werden nur halbiert. Das Gemüse in 1 Liter Wasser in etwa 15 Minuten gar kochen. Nach 3 Minuten Garzeit die Tomaten herausnehmen, die Haut abziehen, dann die Tomaten wieder in den Topf geben.

Die Suppe etwas abkühlen lassen, Salz und Pfeffer zugeben, dann pürieren. Den Orangensaft dazugeben und auf Wunsch etwas Reis-Creme unterrühren.

Ich verwende keine Bindemittel bei Gemüsesuppen, deshalb ist sie auch für Gluten-Allergiker geeignet. Wer die Suppe cremig mag, kann 2-3 Esslöffel Reis-Creme hinzufügen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Schleimlösender Kräuter-Brustwickel

Banner-Blog-Zitrone_01

Hallo meine Lieben,

bei Husten und Bronchitis hat sich der warme, schleimlösende Kräuter-Brustwickel sehr gut bewährt. Er lässt sich leicht anwenden und wirkt sowohl schleimlösend als auch entzündungshemmend. Vor allem bei krampfartigem Husten eignen sich warme Brustwickel besser als kalte. Vor der Anwendung angewärmtes Olivenöl bzw. Johannisöl auf die Brust streichen, dann den Wickel anlegen.

Schleimlösender Kräuter-Brustwickel

Zutaten:

  • Tee aus Thymian und Rosmarin: Je 1 Esslöffel getrocknetes Kraut mit ½ Liter Wasser kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen.
  • 1 dünnes Baumwolltuch
  • 1 etwas größeres Bauchwolltuch
  • 1 Außentuch aus Wolle oder Fleece
  • Johannisöl oder Olivenöl

Zubereitung:

Den Thymian-Rosmarin-Tee zubereiten und lauwarm abkühlen lassen. Das dünne Baumwolltuch im Tee tränken und gut auswringen. Die Brust des Hustenpatienten/in mit angewärmtem Oliven- oder Johannisöl einreiben, dann das feuchte Kräutertee-Tuch auf die Brust legen, das größere Baumwolltuch darüber legen. Schluss das Woll- oder Fleecetuch darübergeben und mit einer Wärmflasche warmhalten. Eine halbe Stunde einwirken lassen. Dabei sollte der Patient/in mit leicht erhöhtem Kopf auf dem Rücken liegen.

Der Wickel kann zwei- bis dreimal am Tag angewandt werden, auch unterstützend zu anderen Therapien.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Orangen-Badreiniger

Banner-Blog-Tuch_02

Hallo meine Lieben,

heute setze ich die Reihe der natürlichen Reinigungsmittel fort. Selbstgemachte Haushaltsreiniger aus natürlichen Zutaten schonen die Gesundheit, die Umwelt und den Geldbeutel. Und sie stehen den chemischen Putzmitteln an Reinigungskraft in nichts nach. Dieser Orangen-Badreiniger ist für Waschbecken, Badewanne, Duschwanne, Toilette und Ablageflächen geeignet. Reiniger auf Essigbasis sind nicht für Marmor und Kalksteine geeignet. Und er ist eine prima Resteverwertung von Zitrusfrüchten.

Rezept_Badreiniger

Zutaten:

  • Orangenschalen von 2 Bio-Orangen und 1 Bio-Zitrone
  • 250 ml Tafelessig oder Apfelessig
  • 250 ml heißes, aber nicht kochendes Wasser
  • ½ Teelöffel Neutralseife

Zubereitung:

Die Orangen- und Zitronenschalen in ein verschließbares Glasgefäß geben und mit dem Essig übergießen. Die Schalen müssen komplett mit Essig bedeckt sein. Eine Woche lang ziehen lassen, dann durch ein feinmaschiges Sieb abgießen. In eine Sprühflasche das heiße Wasser, dann den Orangenessig und die Neutralseife geben. Gut durchschütteln. Nun ist der Badreiniger gebrauchsfertig.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Naturparfum – blumig-feminin

Banner_Blog_Lavendel

Hallo meine Lieben,

aus ätherischen Ölen lassen sich mit wenig Aufwand natürliche Parfums herstellen, die nicht nur einen Wohlgeruch verbreiten, sondern auch eine Heilwirkung haben. Viele Parfum-Hersteller verwenden synthetische Duftstoffe, die bei empfindlichen Menschen Hautirritationen hervorrufen können und eine Heilwirkung haben diese natürlich nicht. Dieses Naturparfum riecht blumig-feminin, es wirkt aufmunternd und stimmungsaufhellend.

Naturparfum - blumig-feminin

Wenn ich das Parfum gemischt habt, lasst es zwei Wochen an einem dunklen, nicht zu warmen Ort stehen, damit sich die Aromen miteinander verbunden können. Danach könnt ihr es anwenden. Achtet darauf, dass „100% naturrein“ auf den verwendeten Fläschchen steht.

Zutaten:

  • 10 ml Weingeist (Apotheke)
  • 8 Tropfen ätherisches  Patchouli-Öl
  • 6 Tropfen Jasmin-Öl
  • 2 Tropfen Ylang-Ylang-Öl
  • 12 Tropfen Lavendel-Öl

Zubereitung:

Den Weingeist in eine kleine Glasflasche mit Tropf-Verschluss oder Sprüheinsatz füllen. Die ätherisches Öle tropfenweise hinzufügen und einmal sanft schütteln. Die Mischung zwei Wochen ziehen lassen, dann anwenden. Je nach Geschmack kann die Menge der Öle variiert werden. Als Grundregel gilt: 18 bis 20 Tropfen ätherisches Öl auf 10 ml Weingeist. Ich stelle mein Parfum immer in kleinen Mengen her, da es recht ergiebig ist und ich Abwechslung bei meinen Düften mag.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Hendrik Groen: Eierlikörtage

buch-1-web

Hallo meine Lieben,

zu diesem Buch – „Eierlikörtage – Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 ¼ Jahre“ von Hendrik Groen – hätte ich auf den ersten Blick nicht gegriffen – ist diese Thematik doch weit außerhalb meines Lebensbereiches. Doch da es mir wärmstens empfohlen wurde, habe ich es gekauft und war angenehm überrascht über die Weisheit, den Humor, die Situationskomik und die Klarheit, mit der Hendrik Groen sein Leben mit Höhen und Tiefen im Seniorenheim und seine Auffassungen über Gott und die Welt beschreibt. Er bringt den Leser zum Schmunzeln, zum Staunen, zur Rührung, zu Empörung und zum Mitfühlen.

Hendrik Groen: Eierlikörtage

Er hält mit nichts hinter dem Berg. Schonungslos, offen, gewürzt mit niederländischer Ironie ist dieses Buch lesenswert und geht über reine Unterhaltung weit hinaus. Kritik an sinnlosen Regeln, Aktionen, um diese mit List zu umgehen, Verbünden mit anderen Senioren und Aktivitäten und Ausflüge beschreibt er und trotzt vor Lebendigkeit, die auch noch mit seinen 83 ¼ Jahren aus jeder Zeile zu lesen ist.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

LOGO_NEU_01082018

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Mala des Monats Januar – Chakraharmonie.

Mala Energieketten

Hallo meine Lieben,

hier stelle ich jeden Monat eine Mala vor, die ich zu einem bestimmten Thema selbst entworfen und handgeknüpft habe.

Heilsteine haben eine Wirkung auf Körper, Geist und Seele, und die Kombination aus Heilsteinen ergibt eine wunderbare Heilschwingung aus sich ergänzenden Steinen – ähnlich wie bei einer Bachblütenmischung. Eine Mala ist Schmuck und Heilmittel zugleich.

Januar – Chakraharmonie.

Diese Mala stärkt und harmonisiert die Chakras. Sie enthält die sieben Farben der Hauptchakren und sorgt dafür, dass jedes Chakra in seiner Energie harmonisiert wird. Für das Wurzelchakra habe ich den Jaspis gewählt. Er gilt als „Mutter aller Steine“ und fördert die Erdung. Das Sakralchakra wird durch den Karneol gestärkt. Er fördert die Tatkraft und die Kundalini-Energie. Für den Solarplexus verwende ich den Orangencalcit, den Stein für Lebensfreude und Heiterkeit. Das Herzchakra erhält Energie durch den Aventurin, der die Herzensenergie stärkt und hilft, zu erkennen, was wirklich wichtig ist. Für das Halschakra steht der Chalcedon, der sogenannte Redner- oder Kommunikationsstein. Der Sodalith stärkt das Selbstbewußtsein, innere Freiheit und die Intuition, der Amethyst öffnet die spirituellen Sinne, und der Bergkristall bringt Klarheit. Den Abschluss bildet ein 925er Sterlingsilber Om-Anhänger, das Urmantra des Lebens, an einem versilberten Schmuckkarabiner.

Preis pro Mala: 98,- Euro inkl. MwSt. (Versand ist kostenfrei)

Bitte verwendet das Bestellformular auf meiner Webseite, wenn ihr diese oder eine selbst zusammengestellte Mala bestellen möchtet.

Hier findet Ihr eine Übersicht bisherigen Malas des Monats und in meinem Mala Energieketten Workshop könnt Ihr gemeinsam mit mir Eure eigene Mala knüpfen!

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Weihnachtlicher Punsch (alkoholfrei)

Banner-Blog-Gewuerze_01

Hallo meine Lieben,

Rezept_Punsch

Glühwein und Punsch gehören zu Weihnachten wie Lebkuchen und Spekulatius. Heute stelle ich Euch eine alkoholfreie Version vor, die lecker schmeckt und keinen dicken Kopf am nächsten Tag mit sich bringt. Auch Kinder können diesen Punsch trinken.

Zutaten:

  • 1 Liter Bio-Traubensaft
  • ½ Liter Bio-Apfelsaft
  • 2 Esslöffel Holunderblüten-Sirup
  • 3 Nelken
  • 1 Stange Zimt
  • Saft einer halben Bio-Zitrone
  • Saft einer Bio-Orange

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen. Dann wegziehen von der Herdplatte, 8 Minuten ziehen lassen, dann die Nelken und die Zimtstange herausnehmen und den Punsch servieren. Für Kinder noch etwas länger abkühlen lassen!

Dazu passt weihnachtliches Gebäck, das nicht zu dominant gewürzt ist, zum Beispiel Christstollen, Nussmakronen oder Butterplätzchen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Frohe Weihnachten Euch allen!

 

Banner-Blog-Weihnachten_01

Ihr Lieben,

ich wünsche Euch von Herzen Frohe Weihnachten und ein glückliches, gesundes Neues Jahr! Mögt Ihr gesund bleiben und mit Vorfreude, neuen Ideen und Zuversicht ins Neue Jahr gehen!

Herzlichen Dank für Eure Treue!

Ganz liebe Grüße sendet Euch

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Weihnachtlicher Leb-kuchen oder Lebkuchen-Kuchen

Banner-Blog-Gewuerze_01

Hallo meine Lieben,

Ihr kennt Lebkuchen als Adventsgebäck in Form von flachem plätzchenförmigem Gebäck. Wie wäre es mit einem Lebkuchen-Kuchen, einem lockeren, luftig-leichten Kuchen, der wie Lebkuchen schmeckt? Er ist gut geeignet zum Adventskaffee und auch als Weihnachtskuchen. Kinder mögen ihn oft lieber als eine cremige Weihnachtstorte. Für Kinder lasst Ihr bitte den Rum weg.

Rezept_Lebkuchen-Kuchen

Zutaten für Teig:

  • 150 g weiche Butter
  • 40 g Honig
  • 100 ml Milch
  • 30 ml Orangensaft
  • 1 EL Rum
  • 2 Eier, getrennt
  • 120 g Roh-Rohrzucker
  • 8 g Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 100 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 200 g Dinkelmehl Typ 1050
  • ½ Pck. Weinsteinbackpulver

Zutaten für den Guß:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 10 g Kokosöl

Zubereitung:

Die Eiweiße mit der Prise Salz steif schlagen. Die restlichen Zutaten zu einem cremigen Teig verrühren. Anschließend den Eischnee unterheben.

Den Teig in eine mittelgroße gefettete Guglhupfform mit 22 cm Durchmesser füllen und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen für 50 bis 55 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe prüfen, wann der Kuchen gar ist.

Komplett abkühlen lassen, dann im Wasserbad (heiß, aber nicht kochend) die Schokolade schmelzen, etwas abkühlen lassen, das Kokosöl unterrühren und den Kuchen damit mit einem Backpinsel bestreichen.

Der Leb-Kuchen schmeckt gut zu Rooibos (und für Kaffeetrinker auch zu Kaffee). Da der Kuchen sehr würzig ist, sollte das Getränk dazu nicht ebenfalls würzig sein. Also eher keinen Glühwein oder Punsch dazu servieren. Für eine größere Form könnt ihr die Menge verdoppeln.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Seminare im Frühjahr 2019

Seminartermine

Hallo meine Lieben,

hier findet Ihr die aktuellen Seminartermine für das kommende Trimester.

Ich freue mich auf Euch!

Januar

Engelseminar Grundkurs  11. – 12. Januar 2019

Engelaufbauseminar für Fortgeschrittene  13. – 14. Januar 2019

Edelsteintherapie: Heilen mit Steinen  30. Januar 2019

Februar

ThetaHealing® Basiskurs DNA  1. – 3. Februar 2019

Chakrabalance Seminar  8. Februar 2019

Mala Energieketten Workshop (Frauen)  13. Februar 2019

ThetaHealing® Advanced  22. – 24. Februar 2019

ThetaHealing® Praxistag  27. Februar 2019

März

ThetaHealing® Grabe tiefer (Dig deeper)  8. – 9. März 2019

ThetaHealing® Du und die Erde *NEU*  10. – 11. März 2019

Frauenseminar: Erwecke deine innere Göttin  30. – 31. März 2019

April

Huna 1: Erwecke deinen inneren Schamanen  8. – 10. April 2019

Huna 2: Gehe den Weg der Freude  11. – 13. April 2019

Huna 3: Schamanische Reise und Spiritualität  14. – 16. April 2019

Mala Energieketten Workshop (Frauen)  24. April 2019

Meistere dein Leben Seminar  26. – 28. April 2019

Mai

ThetaHealing® Game of Life Kurs  6. – 8. Mai 2019


Bitte verwendet für die Anmeldung das Anmeldeformular auf meiner Website.

* Wichtiger Hinweis: ThetaHealing® Praxistage sind Übungstage für ThetaHeiler® und enthalten viele Übungen aus meiner Praxiserfahrung. Bei jedem Praxistag werden verschiedene Themen behandelt, die meine Schüler mir im Laufe des Trimesters als Wunschthemen schicken. Diese findet Ihr im aktuellen Newsletter.

Bei Fragen zu meinen Kursen könnt Ihr Euch gerne über das Kontaktformular bei mir melden.

Mit meinem kostenlosen monatlichen Newsletter seid Ihr immer bestens über meine Termine, Seminare und Gesundheitstipps informiert!

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


Seminare             Seminartermine            Seminargebühren            Seminaranmeldung

Kartoffelkur für schöne Hände

Banner-Blog-Zitrone_01

Hallo meine Lieben,

im Winter leiden viele Menschen an rauen, rissigen Händen. Die kalte Luft draußen und trockene Heizungsluft drinnen setzen den Händen zu. Die Kartoffelkur ist eine preisgünstige, wirksame Verwöhnmaske für strapazierte Hände, die die Hände mit Mineralien und B-Vitaminen versorgt. Die Zutaten dafür habt Ihr vermutlich immer zuhause. Diese Behandlung besteht aus zwei Teilen: Einem Peeling und einer Kurmaske.

Rezept_Kartoffelkur

Zutaten für das Peeling:

  • 1 Teelöffel Handcreme
  • 1 Teelöffel grober Rohrohrzucker

Zutaten für die Kurmaske:

  • 1 mittelgroße weich gekochte geschälte Kartoffel
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 3-4 Tropfen Bio-Zitronensaft

Zubereitung und Anwendung:

Für das Peeling die Handcreme mit dem Zucker verrühren, auf den Handrücken auftragen und einmassieren. Dabei lösen sich trockene Hautschüppchen. Anschließend abwaschen und dasselbe mit der anderen Hand durchführen.

Dann die Kartoffel mit dem Olivenöl und dem Zitronensaft zu einem Brei zerdrücken, auf die Hände auftragen (hier braucht ihr Hilfe), mit Frischhaltefolie umwickeln und 15 Minuten einwirken lassen. Dann mit lauwarmem Wasser abspülen. Die Hände sind wunderbar weich und geschmeidig nach dieser Anwendung.

Hinweis: Bitte die Kartoffel NICHT in Salzwasser kochen. Salz entzieht der Haut Feuchtigkeit, und das wäre hier kontraporduktiv!

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Selbstgemachtes Bio Spülmittel

Banner-Blog-Tuch_02

Hallo meine Lieben,

biologische Spülmaschinentabs zum selbst herstellen habe ich Euch bereits vorgestellt, heute folgt ein Rezept für ein Spülmittel für das Geschirrspülen von Hand. Es ist aus natürlichen Zutaten hergestellt und lebensmittelecht. Die Haltbarkeit beträgt bei Zimmertemperatur etwa drei Monate und es hat hervorragende fett- sowie kalklösende Eigenschaften. Seine dickflüssige Konsistenz macht es leicht zu dosieren. Am besten ist es zum Spülen von Pfannen und Töpfen geeignet.

Selbstgemachtes Bio Spülmittel

Zutaten:

  • 220 ml Wasser
  • 2 gestrichene Teelöffel Natron
  • 7 Gramm reine Kernseife
  • 3 Tropfen ätherisches Orangenöl oder Zitronenöl

Zubereitung:

Die Kernseife auf einer Reibe zu groben Flocken reiben. Das Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Den Topf von der Platte ziehen und die Seifenflocken hineingeben. Mit einem Schneebesen gut verrühren, bis sich die Flocken aufgelöst haben. Die Mischung abkühlen lassen und dabei immer wieder umrühren. Beim Abkühlen wird die Masse dickflüssig. Wenn sie zu dickflüssig sein sollte, noch etwas Wasser zugeben.

Das Natron und das ätherische Öl nach dem Abkühlen unterrühren und das Spülmittel in eine Flasche abfüllen (z.B. in eine leere Spülmittelflasche, so wird gleich noch Müll reduziert). Alle Zutaten sind biologisch abbaubar und somit auch schonend für die Umwelt.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Vegane Dinkelvollkornschnecken mit Nussfüllung und Streuseln

Getreide

Hallo meine Lieben,

diese veganen Dinkelvollkornschnecken sind eine gesunde Alternative zu Kuchen und überzuckerten Kaffeestückchen. Ihr bereitet dazu den Grundteig wie für den Dinkelvollkornzopf zu – ich führe Euchdas Rezept hier noch einmal auf, dann wird der Teig mit einer leckeren Nussfüllung gefüllt, anschließend mit Streuseln bestreut und gebacken. Am besten schmecken die Dinkelvollkornschnecken lauwarm mit einer Tasse Tee (ich bevorzuge dazu einen Bio-Roibuschtee).

Vegane Dinkelvollkornschnecken mit Nussfüllung und Streuseln

Dinkelvollkornschnecken-Teig

Zutaten:

  • 450 g Dinkelvollkornmehl
  • ½ Würfel Hefe
  • 80 g Vollrohrzucker
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 200 ml Mandel- oder Reismilch
  • 5 g Eiersatz (auf der Basis von Süßlupinenmehl), aufgelöst in 50 ml Mineralwasser
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Die Hefe mit 1 Esslöffel Zucker und 100 ml Mandelmilch in einer Schüssel verrühren und etwas vom Mehl darüberstreuen. Diesen Vorteig 1/4 Stunde gehen lassen. Dann alle restlichen Zutaten hinzufügen und für etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in einer Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde aufgehen lassen. Der Teig ist noch etwas klebrig, aber das Vollkorn nimmt noch Flüssigkeit auf während des Aufgehens. In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden.

Füllung

Zutaten und Zubereitung:

  • 150 g Nüsse Eurer Wahl im Mixer mahlen
  • 50 g Rohrohrzucker und
  • ½ Teelöffel Zimt hinzufügen
  • ca. 100 ml Orangensaft unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Nach der Teig aufgegangen ist, ihn zu einem Rechteck mit einer Stärke von etwa 0,5 cm ausrollen. Die Füllung auf dem Teig verteilen, an den Rändern jeweils 2 cm freilassen. Den Teig längs zu einer Rolle aufrollen und in ca 2 cm breite Schnecken schneiden und mit etwas Abstand auf das mit Backpapier belegte Backblech legen. Nochmals 10 Minuten gehen lassen und in dieser Zeit die Streusel zubereiten.

Streusel

Zutaten und Zubereitung:

  • 100 g Sonnenblumenmargarine (Zimmertemperatur),
  • 80 g Rohrohrzucker und
  • 180 g Dinkelvollkornmehl
  • zu einem Teig verkneten und auf die Schecken als Streusel verteilen.

Bei 180 C° Ober-/Unterhitze für 20 Minuten backen. Gleich nach dem Backen vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Am besten noch lauwarm verzehren. Lasst es Euch schmecken!

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


Bananen-Öl-Haarkur für sprödes, trockenes Haar

 

Banner-Blog-Bananen_01

Hallo meine Lieben,

die Küche liefert uns die besten Pflegemittel für Haut und Haar. Diese Bananen-Öl-Haarkur ist einfach und schnell hergestellt und eine gute Notfallmaßnahme für trockene, spröde Haare sowie kaputte Spitzen. Die Banane liefert viele Nähr- und Pflegestoffe innerlich wie äußerlich angewandt: Kalium, Calcium, Magnesium, Phosphor, Vitamin B1, B2 und B6 sowie Vitamin C. Das Öl glättet aufgerauhte Struktur.

Zutaten:

  • 1 reife Bio-Banane
  • 1 Teelöffel Mandelöl
  • 2 Tropfen ätherisches Orangenöl

Zubereitung & Anwendung:

Bananen-Öl-Haarkur für sprödes, trockenes Haar

Die Banane mit einer Gabel zu feinem Mus zerdrücken, das Mandelöl und Orangenöl unterrühren.

Die Masse auf das gewaschene, handtuchtrockene Haar und in die Kopfhaut einmassieren, eine Duschhaube darüber ziehen und 15 Minuten einwirken lassen. Danach gründlich ausspülen und die Haare möglichst lufttrocknen lassen. Bei geschädigten Haaren sollte diese Kur einmal pro Woche durchgeführt werden, bei Strapazen für das Haar wie schwimmen in Chlor- oder Salzwasser direkt danach, um die entzogene Feuchtigkeit wieder zuzuführen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Suppe für das Sakralchakra

Suppe für das Sakralchakra

Hallo meine Lieben,

das Sakralchakra versorgt energetisch den Unterleib und benötigt deshalb Zutaten, die das Feuerelemet und das Erdelement stärken. Diese Suppe enthält beides und schmeckt außerdem noch herzhaft und gut.

Rezept_Sakralchakra

Zutaten für 2 Portionen:

  • ½ Hokkaidokürbis
  • 2 Pastinaken
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Esslöffel selbstgemachte Gemüsebrühe
  • ½ Chilischote entkernt und kleingeschnitten
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Currykraut, 1 Messerspitze Gelbwurz und 1 Msp. Koriandersamenpulver
  • Saft einer halben Bio-Zitrone
  • 4 Esslöffel Sahne oder Reiscreme

Zubereitung:

Kartoffeln, Pastinaken und Zwiebel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Kürbis waschen, unschöne Stellen an der Schale entfernen, ansonsten kann die Schale mit verwendet werden und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Alles zusammen mit der Gemüsebrühe, der Chili und den Gewürzen in 1 Liter Wasser aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Dann pürieren. Sahne (für eine vegane Suppe Reiscreme) und Zitronensaft zugeben und gut unterrühren.

Diese Suppe ist wärmend und gut geeignet für die kühlere Jahreszeit. Dazu passt Paleobrot oder ein Dinkelbrot – beide Rezepte ebenfalls hier auf meinem Blog.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Veganer Dinkelvollkornzopf

Getreide

Hallo meine Lieben,

in meiner Küche verwende ich überhaupt keinen Weizen, da die Proteine des Weizens genmanipuliert und dadurch schlechter verträglich sind. Ich mag Dinkel, er ist ähnlich wie Weizen zu verwenden, braucht nur etwas mehr Flüssigkeit und hat gute Backeigenschaften. Schon Hildegard von Bingen lobt dieses Getreide: “Dinkel ist das beste Getreide, fettig und kraftvoll und leichter verträglich als alle anderen Körner. Es verschafft dem, der es isst ein rechtes Fleisch und bereitet ihm gutes Blut. Die Seele des Menschen macht er froh und voll Heiterkeit. Und wie immer zubereitet man ihn isst, sei es als Brot, sei es als andere Speise, ist er gut und lieblich und süß.” Für diesen veganen Dinkelvollkornzopf verwende ich Bio-Dinkel und mahle ihn selbst.

Zutaten:

Rezept_Dinkelvollkornzopf

  • 450 g Dinkelvollkornmehl
  • ½ Würfel Hefe
  • 80 g Vollrohrzucker
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 200 ml Mandel- oder Reismilch
  • 5 g Eiersatz (auf der Basis von Süßlupinenmehl), aufgelöst in 50 ml Mineralwasser, davon 1 Esslöffel zurückbehalten
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Die Hefe mit 1 Esslöffel Zucker und 100 ml Mandelmilch in einer Schüssel verrühren und etwas vom Mehl darüberstreuen. Diesen Vorteig 1/4 Stunde gehen lassen. Dann alle restlichen Zutaten hinzufügen und für etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in einer Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde aufgehen lassen. Der Teig ist noch etwas klebrig, aber das Vollkorn nimmt noch Flüssigkeit auf während des Aufgehens.

Dann den Teig nochmals gut durchkneten, in drei Stränge aufteilen und einen Zopf daraus formen. Den Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit einem Geschirrtuch abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze einschalten. Den Zopf mit der restlichen Eiweiß-Ersatzmischung bestreichen und im vorgeheizten Ofen 30 bis 35 Minuten backen und anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


Ben Sieger: Kolloidales Gold

buch-1-web

Hallo meine Lieben,

Buch_KolloidalesGold

passend zum aktuellen Gesundheitstipp „Kolloidales Gold – ein Heil und Verjüngungsmittel“ auf meiner Website möchte ich Euch ein Buch zum Thema „Kolloidales Gold“ vorstellen. Dieses übersichtliche, gut recherchierte Buch mit dem Untertitel „Das alternative Heilmittel, das Entzündungen lindert und das Immunsystem stärkt“ gibt einen guten Überblick über die Herstellung und Wirkung von kolloidalem Gold.

Beginnend bei der Anwendung von Gold als Medizin in der Geschichte, beschreibt Ben Sieger anschließend verschiedene Anwendungsbeispiele und geht dabei besonders ausführlich auf die Heilwirkung bei Krebserkrankungen ein. Er stellt ein dreiphasiges Therapieschema aus kolloidalem Gold und MSM vor.

Es folgen Dosierungs- und Einnahmeanweisungen für verschiedene Altersgruppen und verschiedene Erkrankungen. Sieger beschreibt auch, wie kolloidales Gold im Körper wirkt und worauf man beim Kauf achten muss, um ein Produkt in guter Qualität zu erhalten.

Dem folgt eine ausführliche Anleitung, wie man kolloidales Gold selbst herstellen kann. Dafür werden zwei Formen eines Goldgenerators beschrieben, mit denen selbst ich mir zutraue, ihn nachzubauen. Den Abschluss des Buches bildet ein Kapitel über Gold und Pflanzen sowie die Anwendung bei Tieren. Kolloidales Gold ist ein erstaunliches, vielseitiges Heilmittel, und es lohnt sich, sich damit vertraut zu machen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

LOGO_NEU_01082018

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Gurgellösung bei Erkältung

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

wenn die ersten Erkältungsviren im Umlauf sind, könnt Ihr die lokale Abwehr im Hals-Rachenraum mit diesem Gurgelwasser stärken. Bei den ersten Anzeichen wie Trockenheit oder Kratzen im Hals mehrmals täglich mit dieser Gurgellösung gurgeln. Die darin enthaltenen ätherischen Öle wirken entzündungshemmend, desinfizierend und schleimhautberuhigend.

Rezept_Gurgelloesung

Zutaten:

  • 150 ml warmes (!) Wasser
  • 1 Tropfen ätherisches Bergamotteöl
  • 1 Tropfen ätherisches Zitronenöl
  • 1 Tropfen ätherisches Niauliöl

Zubereitung:

Die ätherischen Öle in das lauwarme Wasser geben, mit einem Plastiklöffel umrühren, dann mehrmals damit gurgeln. Führt dies 5 bis 6 mal täglich bei den ersten Erkältungsanzeichen durch und bereitet die Gurgellösung jedes Mal frisch zu. In vielen Fällen könnt Ihr die Erkältung im Keim ersticken, in andren Fall zumindest den Erkältungsverlauf deutlich verkürzen. Die Gurgellösung ist auch für Kinder geeignet, aber frühestens ab 8 Jahren. Wenn das Kind noch nie gegurgelt hat, bitte erst mit lauwarmem Wasser ohne ätherische Öle üben!

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Vegane Suppe für das Wurzelchakra

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

es gibt wunderbare Möglichkeiten, die Chakren über die Nahrung zu stärken. Mit dieser veganen Suppe energetisiert Ihr das Wurzelchakra. Die Kartoffel und die Süßkartoffel sind Erdgewächse und stärken das Erdelement, das dem Wurzelchakra zugeordnet wird.

Rezept_Wurzelchakrasuppe

Wenn Ihr Euch nicht gut geerdet fühlt, oder Themen wie Urvertrauen, Sicherheit und Unterstützung ins Ungleichgewicht geraten sind, hilft diese Suppe, dem geschwächten Wurzelchakra wieder Energie zu geben. Die Tomaten stärken die Farbe des Wurzelchakras, so wie alle roten natürlichen Lebensmittel dem Wurzelchakra guttun.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Bio Fleischtomaten
  • 2 Bio Kartoffeln
  • 1 Bio Süßkartoffel
  • 2 Esslöffel selbstgemachte Gemüsebrühe Konzentrat oder 1 Esslöffel Bio-Instantgemüsebrühe
  • 100 ml Reiscreme
  • Saft einer halben Bio Zitrone
  • Basilikumblätter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen, klein schneiden und in 1,5 Liter Wasser mit der Gemüsebrühe 10 Minuten kochen. Tomaten waschen, halbieren und dazugeben. Weitere 15 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse gar ist. Die Tomatenhäute herausnehmen, dann das Gemüse im Mixer pürieren. Die Suppe zurückgeben in den Topf. Reiscreme und Saft der Zitrone dazugeben und die Suppe nach Geschmack würzen. Mit Basilikumblättchen bestreuen und servieren.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Venensalbe mit Roßkastanie

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

wie im Gesundheitstipp auf meiner Website versprochen bekommt Ihr heute ein Rezept für eine Venensalbe mit Roßkastanie. In diesem heißen Sommer hatten viele Menschen Probleme mit den Venen, da die Hitze den Venen nicht gut bekommt. Mit dieser selbstgemachten Venensalbe mit dem Wirkstoff der Roßkastanie und des Wacholders können die Beine entlastet werden. Die Roßkastanie wirkt gefäßstärkend, blutgerinnungshemmend und entzündungshemmend. Sie ist eine Wohltat bei müden und geschwollenen Beinen, und sie kann auch vorbeugend vor längeren Autofahrten oder Flugreisen angewandt werden.

Da die Kastanien jetzt reif sind, stelle ich Euch hier eine  Rezeptur für eine wirksame Roßkastaniensalbe vor. Sie benötigt etwas Zeit, aber Ihr seid dann bis zur nächsten Ernte versorgt. Zunächst muss eine Kastanientinktur hergestellt werden.

Rezept für die Roßkastanientinktur:

Vier bis fünf Rosskastanien waschen, vierteln und die Schale entfernen. Dann die Viertel in kleine Stücke schneiden. Die Kastanienstücke in ein Schraubglas geben und mit 40 prozentigem klarem Alkohol auffüllen, bis alle Kastanienstücke bedeckt sind. Um die Wirkung zu verstärken, könnt Ihr zwei bis drei Wacholderbeeren dazugeben (frisch oder getrocknet.) Das Glas fest verschließen, gut schütteln und für drei Wochen an einen warmen Ort stellen. Einmal pro Woche sollte das Glas geschüttelt werden. Nach drei Wochen den Inhalt durch einen Kaffeefilter absieben und die fertige Tinktur  in eine dunkle Flasche abfüllen. Für die Venensalbe benötigt Ihr 20 ml der Roßkastanientinktur.

Venensalbe mit Roßkastanie

Rezept für die Venensalbe:

  • 20 ml Roßkastanientinktur
  • 20 ml Jojobaöl
  • 10 ml Kokosöl
  • 3 g Bienenwachs
  • 1 Vitamin E Kapsel (Inhalt)
  • 4 Tropfen ätherisches Zypressenöl

Zubereitung der Venensalbe:

Alle Zutaten bis auf das Zypressenöl in einem Glasgefäß im Wasserbad bei mittlerer Hitze erwärmen, bis das Wachs geschmolzen ist. Dabei ständig umrühren. Den Topf mit dem Glasgefäß vom Herd nehmen. In einem weiteren Topf die Roßkastanientinktur etwa auf die gleiche Temperatur (ca. 50 C°) erwärmen. Das Glasgefäß mit der Wachs-Öl-Masse aus dem Wasserbad herausnehmen, den Inhalt der Vitamin E Kapsel und das Zypressenöl untermischen, die Tinktur sehr langsam hinzugießen und unterrühren. Dann so lange rühren, bis die Masse fast abgekühlt ist. Die Salbe in ein ausgekochtes Schraubglas gießen und verschließen. Die Salbe hält etwa 6 Monate.

In meinem Gesundheitstipp: Krampfadern – natürlich behandeln findest Du weitere hilfreiche Tipps zum Thema Krampfadern.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Avocado Haarkur

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

nach dem heißen, sonnigen Sommer sind die Haare oft trocken und spröde. Mit einer Avocado Haarkur könnt Ihr ihnen wieder Elastizität und Feuchtigkeit zurückgeben. Dazu sind nur wenige, natürliche Zutaten nötig, die auch noch für wenig Geld zu haben sind. Die hier verwendeten Pflanzen ergänzen sich optimal in den Nährstoffen. Die Haare und die Kopfhaut werden mit Fetten, Enzymen und Mineralstoffen verwöhnt.

Avocado Haarkur

Zutaten:

  • 1 Avocado püriert
  • 1 Teelöffel Bio-Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Aloe Vera Gel oder Saft
  • ½ Teelöffel Mandelöl

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander verrühren und auf das frisch gewaschene, handtuchtrockene Haar und in die Kopfhaut einmassieren. Eine Duschhaube darüberziehen (oder Frischhalte-Folie darum wickeln) und die Kur 20 Minuten einwirken lassen. Danach die Kur gründlich mit warmem Wasser ausspülen. Eure Haare sind dann wieder geschmeidig, gepflegt und weich.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Edelsteinwasser Energie und Wellness

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Edelsteinwasser Energie und Wellness

vor einigen Wochen hatte ich Euch ein Rezept für ein Edelsteinwasser vorgestellt und weitere versprochen. Heute bekommt Ihr eine klassische Edelsteinwassermischung für ein Energie- und Wellness-Wasser. Diese „Universalmischung“ tut jedem gut und kann ohne bestimmte Indikationen von der ganzen Familie getrunken werden.

Für dieses Wasser könnt Ihr die Edelsteine ins Wasser legen (achtet bitte darauf, dass Ihr polierte Steine verwendet, damit keine Splitter im Wasser landen – Quarze splittern als Rohsteine leichter als andere Steine). Ihr könnt die Steine auch in ein Reagenzglas oder ein anderes Glasgefäß geben und dieses und dieses in die Wasserkaraffe geben. Oder Ihr könnt Euch einen Edelsteinstab mit der Steinmischung kaufen und diesen verwenden (siehe Foto). Die Energie der Steine wird ähnlich wie in der Homöopathie auch über das Glas an das Wasser abgegeben.

Zutaten und Zubereitung:

  • je 2 bis 3 kleine oder je einen größeren polierten
  • Bergkristall
  • Rosenquarz
  • Amethyst
  • 1 Glaskaraffe
  • Wasser ohne Kohlensäure

Wenn die Steine direkt ins Wasser gelegt werden, sollten sie nach zwei bis drei Stunden wieder entnommen werden. Im Glasstab können sie in der Karaffe bleiben.

Der Amethyst wirkt reinigend, der Bergkristall anregend und der Rosenquarz besänftigend. Das Edelsteinwasser kann auch zur Zubereitung von Tee verwendet werden.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Prießnitz-Wickel

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Wickelanwendungen sind aus der häuslichen Gesundheitspflege nicht wegzudenken, und dennoch wissen viele Menschen nicht mehr, wie man sie anwendet. Deshalb stelle ich Euch auf diesem Blog immer wieder einmal Wickelrezepte vor. Schon Vinzenz Prießnitz (1799 – 1851) und Sebastian Kneipp (1821 – 1897) haben Wickel erfolgreich eingesetzt und bekannt gemacht. Heute stelle ich Euch den klassischen Prießnitz-Wickel, benannt nach seinem Erfinder, vor. Dieser Wickel findet in erster Linie Anwendung bei Halsschmerzen.

Prießnitz-Wickel

Zutaten und Anwendung:

  • 1 dünnes Baumwoll- oder Seidentuch
  • 1 etwas dickeres und größeres Baumwolltuch

Bei diesem Wickel wird ein dünnes Baumwoll- oder Seidentuch zu einem Drittel in kaltes Wasser getaucht, ausgewrungen und in Dritteln  zusammengelegt, sodass die feuchte Seite auf zwei trockenen Schichten liegt.  Die feuchte Seite wird  auf den  Hals aufgelegt, ein trockenes Tuch darübergelegt, das an allen Seiten über das feuchte Tuch herausragen sollte und befestigt (z.B. durch Einschlagen). Der Wickel kühlt und wirkt schmerzlindernd sowie entzündungshemmend. Man lässt ihn für ca. 20 Minuten einwirken und kann dies über den Tag verteilt drei bis viermal durchführen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Kräutersalz mediterran

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Kräutersalz ist einfach und günstig herzustellen, und es kann in unzähligen Geschmacksvarianten kombiniert werden. Es lohnt sich auch von der Qualität her, denn je frischer die Kräuter verarbeitet werden, desto stärker ist das Aroma. Ich stelle relativ kleine Mengen her, dafür aber verschiedene Sorten. In meinem Hochbeet habe ich viele verschiedene Kräuter gepflanzt, die ich am liebsten frisch verwende, aber für die kalte Jahreszeit und für Zeiten, in denen das Kochen schnell gehen muss, greife ich gerne auf meine Kräutersalze zurück. Hier stelle ich Euch mein mediterranes Salz vor:

Rezept_Kraeutersalz

Zutaten:

  • 100 g grobes Himalayasalz

Jeweils 4 Stängel von folgenden Kräutern:

  • Oregano
  • Grüner Basilikum (meiner blühte, ich habe die Blüten mitverwendet)
  • Roter Basilikum
  • Thymian
  • Zitronenthymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Teelöffel Chiliflocken (diese kaufe ich im türkischen Supermarkt)

Zubereitung:

Die Kräuter an einem warmen trockenen Ort trocknen. Im Sommer lege ich sie auf Küchenkrepp auf den Dachboden, im Winter hänge ich sie an die Wäscheleine im Heizungsraum (wenn ich im Winter Kräutersalz zubereite. In der Regel bereite ich es im Sommer und Herbst zu). Nach etwa 4 bis 6 Tagen sind die Kräuter gut getrocknet. Ich trockne sie nicht im Backofen, aber ein Dörrapparat lässt sich dafür gut verwenden.

Die Knoblauchzehe schälen und in dünne Scheiben schneiden. Diese ebenfalls auf einem Küchenkrepp an einem trockenen warmen Ort trocknen lassen.

Alle Zutaten in einen Mixer geben und kurz kleinmixen. Wie grob oder fein ihr das Salz mixt, hängt von Eurer Vorliebe ab.  Das Kräutersalz in ein Schraubglas füllen und lichtgeschützt aufbewahren.

Dieses Salz eignet sich für mediterranes Gemüse, für Nudelsoßen, Pizza, für ein Kräuterbaguette (mit Butter vermischt) und für Tomaten mit Mozzarella (und ohne Mozzarella).

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

Mechthild Wenzelburger

Mechthild Wenzelburger


Hinweis: Alle Rezepte, Gesundheitstipps, Übungen und Informationen auf dieser Website sind sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt sowie bewährt. Dennoch geschieht die Anwendung auf eigene Verantwortung.


 

Pflegendes Nagelöl

Rezepte für die Seele

Hallo meine Lieben,

unsere Nägel haben es nicht leicht: trockene Luft, häufiges Händewaschen und Haushaltsreiniger entziehen den Nägeln und der Nagelhaut Feuchtigkeit  und machen sie rissig und spröde. Wer noch zu Nagellack und Nagellackentferner greift, schädigt die Nägel besonders. Mein selbstgemachtes pflegendes Nagelöl ist günstig herzustellen und besteht ausschließlich aus natürlichen  Zutaten.

Ein pflegendes Nagelöl kann hier einiges retten und den Nägeln wieder zu Stabilität und Festigkeit verhelfen. Nachdem ich Euch bereits ein Handbad vorgestellt habe, das Ihr gerne im Vorfeld anwenden könnt, geht es nun weiter mit der Handpflege für zuhause. Das Nagelöl ist schnell gemischt und hält bei Zimmertemperatur etwa 6 bis 8 Wochen.

Rezept_Nageloel

Zutaten:

  • 3 ml Mandelöl
  • 1 ml Jojobaöl
  • 2 ml Olivenöl
  • 5 Tropfen Vitamin E Öl (eine Kapsel aufstechen)
  • 3 Tropfen ätherisches Rosengeranienöl

Zubereitung: 

Zum Abmessen der Zutaten benötigt ihr einen kleinen Messzylinder (siehe Foto). Mische alle Zutaten gründlich und gebe sie dann in ein Glasfläschchen. Ideal ist eine Pipettenflasche, aber es geht auch eine Flasche mit einem Tropfeinsatz für ölige Flüssigkeiten.

Anwendung:

Pro Nagel einen Tropfen entnehmen, auf den Fingernagel und die Nagelhaut auftragen und gründlich einmassieren. Am besten vor dem Schlafengehen durchführen, dann kann es über Nacht seine Wirkung entfalten.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Brainfood vegetarisch: Kräuteromelette mit Brokkoligemüse

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Brainfood vegetarisch: Kräuteromelette mit Brokkoligemüse

nicht alle Brainfoods lassen sich miteinander kombinieren (Blau-beeren passen hier wirklich nicht dazu ;-), aber einige sind in diesem Gericht vertreten. Mit diesem Kräuteromelette mit Brokkoligemüse nehmt Ihr reichlich Brainfood-Nährstoffe zu Euch. Brokkoli ist ein ausgezeichneter Kalziumlieferant und enthält auch reichlich Vitamin C und Vitamin A. Eier versorgen uns ebenfalls mit Vitamin A, Vitamin D, Kalzium und Eisen. Und die Walnüsse fügen Proteine, Linolsäure, Magnesium, Kalium und Folsäure hinzu. In diesem Gericht stecken jede Menge Fitmacher für das Gehirn.

Zutaten:

  • 1 Bio-Brokkoli
  • 1 gehäufter Esslöffel selbstgemachte Gemüsebrühe (das Rezept findet Ihr ebenfalls hier auf dem Blog)
  • 3 Bio-Eier
  • Kräuter der Saison
  • 200 ml Reiscreme oder Reissahne
  • 1 Spritzer Bio-Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Kokosöl
  • 6 Walnusshälften gehackt

Zubereitung: 

Den Brokkoli in Röschen zerteilen und im Dampfgarer (oder in wenig Wasser im Topf) für 12 Minuten garen. Die Gemüsebrühe in ca. 1 TL Kokosöl bei mittlerer Hitze kurz anbraten, dann die Reiscreme und etwas Wasser hinzufügen. Mit Pfeffer würzen (Salz ist bereits in der Gemüsebrühe enthalten) und am Schluss etwas Zitronensaft zugeben.

Die Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen, Kräuter klein schneiden und unterrühren und in einer großen Pfanne in Kokosöl zu einem Omelett braten. Das Omelett halbieren und au zwei Tellern anrichten. Den Brokkoli mit der Reiscreme-Soße übergießen und mit den gehackten Walnüssen bestreuen.

Guten Appetit!

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Brainfood – Smoothie

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

nachdem ich im Gesundheitstipp auf meiner Webseite über Brainfood geschrieben habe (www.praxis-wenzelburger.de/gesundheitstipps/gesundheitstipp-brainfood), folgen diese und nächste Woche die versprochenen Rezepte.

Brainfood – Smoothie

Heute stelle ich Euch ein Brainfood-Smoothie-Rezept vor, das allerlei Nährstoffe für das Gehirn – und nicht nur dafür – enthält. Auch wenn Smoothies nicht immer appetitlich aussehen, schmecken sie ausgezeichnet und bieten konzentrierte, leicht bioverfügbare Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme. Smoothies sollten unabhängig von Mahlzeiten getrunken werden, damit sie den Verdauungstrakt zügig passieren. Ideal ist, sie als Frühstück zu verzehren. Bitte verwendet Bio-Obst!

Zutaten:

  • ½ Avocado (die Schnittstelle mit Zitronensaft einreiben, dann verfärbt sie sich nicht und kann am nächsten Tag verwendet werden.)
  • 1 Apfel
  • 1 Handvoll Heidelbeeren
  • ¼ Banane
  • Wasser nach Belieben

Zubereitung: 

Alle Zutaten in einen Smootheimixer geben, Wasser nach gewünschter Konsistenz dazugeben, alternativ eignet sich auch Kokoswasser oder Birkenwasser. Gründlich mixen bis eine sämige, homogene Konsistenz erreicht ist. Den Smoothie bitte frisch trinken, aber nicht „hopp und ex.“ Trinkt Ihn schluckweise über einige Minuten verteilt, damit wird Rohkost auch für empfindliche Mägen gut verträglich. Auch wenn Smoothies keinerlei Kauarbeit erfordern, solltet Ihr jeden Schluck etwas „kauen“, da hierbei Speichel zugefügt wird, der für die Verdauung benötigt wird.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Regenerierendes Calendula Handbad

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Im Winter leiden unsere Hände unter der trockenen, kalten Luft und werden leicht spröde, rissig und manchmal auch leicht entzündet. Sie reagieren dann empfindlich auf Alltagskontakte wie Spülmittel, Staub, Putzmittel und manchmal sogar auf scharfe oder saure Lebensmittel. Es ist wohltuend, den Händen ab und zu ein Handbad mit natürlichen, pflegenden Inhaltsstoffen zu gönnen. Dieses regenerierende Calendula Handbad mit Calendulablüten und Rosengeranienöl ist perfekt geeignet, um Euren Händen in dieser Jahreszeit etwas Gutes zu tun.

Regenerierendes Calendula Handbad

Zutaten:

  • 1 große Schüssel
  • 1 Esslöffel Calendulablüten
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Sahne (für Veganer: Mandelmilch)
  • 1 Teelöffel Biohonig (für Veganer: Ahornsirup)
  • 4 Tropfen ätherisches Rosengeranienöl

Zubereitung: 

Die Calendulablüten in ein Teesieb oder Tee-Ei geben und in der Schüssel mit ½ Liter kochendem Wasser übergießen. Fünf Minuten ziehen lassen, dann Teebsieb entfernen. Einen 3/4  Liter lauwarmes Wasser zugeben, dann alle anderen Zutaten unterrühren. Ein kleines Handtuch und Baumwollhandschuhe bereithalten.

Die Temperatur prüfen, evtl. etwas kühles Wasser zugeben, so dass das Handbad angenehm warm aber nicht zu heiß ist. Hände für 10 bis 12 Minuten darin baden, dann herausnehmen und mit dem Handtuch trocken tupfen. Nicht abwaschen! Baumwollhandschuhe anziehen und die Pflegestoffe noch für ½ Stunde einziehen lassen. Sie machen die Haut samtweich.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Immunstärkendes Erkältungsbad

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

derzeit sind viele Menschen erkältet. Es fehlt die Sonne, Vitamin D, Vitamine und frische Luft. Nicht immer muss man zu Medikamenten greifen. Wenn man bei den ersten Anzeichen einer Erkältung ein Erkältungsbad nimmt und danach  ins Bett geht und das Bad nachwirken lässt, kann man die Erkältung oft im Anfangsstadium auffangen und abwehren.  Die aufsteigenden Dämpfe der ätherischen Ölen befreien die Atemwege, das warme Wasser lindert Gliederschmerzen und sorgt für eine angenehme Erwärmung des  Körpers. Das  Immunsystem erhält Unterstützung, und das „Herausschwitzen“ der Viren wird gefördert.

Wichtiger Hinweis: Das Bad darf jedoch nicht bei Fieber und bei Bluthochdruck genommen werden.

Rezept_Erkaeltungsbad

Zutaten:

  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 20 Tropfen Eukalyptusöl
  • 15 Tropfen Pfefferminzöl
  • 10 Tropfen Fichtennadelöl
  • 20 Tropfen Thymianöl

Zubereitung: 

100 ml Sonnenblumenöl in eine Braunglasflasche füllen, dann die ätherischen Öle zugeben, gut schütteln, dann weitere 100 ml Sonnenblumenöl zugeben und nochmal kräftig schütteln. Das Öl an einem dunklen kühlen Ort aufbewahren. Es hält dort für 3 Monate.

Für ein Vollbad 2 Esslöffel des Badeöls in die Wanne geben, für Kinder ab 6 Jahren 1 Esslöffel. Für Kinder unter 6 Jahren ist das Bad nicht geeignet.

Wichtig: Vor und nach dem Bad ein Glas Wasser oder Tee trinken, da man dabei und danach schwitzt. Die  Badedauer sollte 20 bis maximal 25 Minuten betragen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Gersten-Gesichtswasser nach Hildegard von Bingen

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

dieses Gersten-Gesichtswasser nach Hildegard von Bingen reinigt mild und pflegt die Haut. Es ist besonders empfehlenswert im Winter, wenn die Haut durch kalte Winterluft und Heizungsluft trocken und gereizt ist. Die Gerste ist bekannt für ihre hautberuhigenden und nährenden Wirkstoffe. Das Gesichtswasser kann auf verschiedene Weise angewandt werden und ist auch für kranke Kopfhaut geeignet. Hierfür bereitet man die doppelte Menge zu und wäscht die Kopfhaut damit.

Hildegard von Bingen schreibt dazu: „Wer im Gesicht eine harte und rauhe Haut hat, die sich vom Wind leicht schuppt, der koche Gerste in Wasser und wasche sich sanft mit jenem durch ein Tuch geseihtes Wasser, und seine Haut wird sanft und mild sein und eine schöne Farbe haben.“

Rezept_Gerstenwasser

Zutaten:

  • 60 g Gerstenkörner
  • 270 ml Wasser
  • 4 Tropfen Rosenwasser

Zubereitung: 

Die Gerstenkörner mit kaltem Wasser abspülen, dann mit dem Wasser in einen Topf geben (möglichst keinen Metalltopf – ein Emailtopf ist gut geeignet). Das Wasser mit der Gerste zum Kochen bringen und 15 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen und das Gerstenwasser durch ein feines Sieb abgießen. Komplett abkühlen lassen und anschließend das Rosenwasser zufügen. Die Hälfte in ein kleines Fläschchen abfüllen, die andere Hälfte in eine Sprühflasche.

Aus der normalen Flasche kann das Gesichtswasser mit einem Wattepad zur Reinigung des Gesichts entnommen werden. Das Gerstenwasser aus der Sprühflasche kann zur Hydrierung des Gesichts mehrmals am Tag ins Gesicht gesprüht werden (Augen dabei schließen). Ich nehme auf Flugreisen immer eine kleines Sprühfläschchen mit (50 ml, da Flüssigkeiten nur ein kleinen Mengen im Fluggepäck erlaubt sind) und befeuchte mein Gesicht während des Fluges öfter, damit die Haut nicht austrocknet. Das wirkt für mich besser als eine Gesichtscreme.

Das Gersten-Gesichtswasser nach Hildegard von Bingen hält bei Zimmertemperatur 3 Tage und im Kühlschrank 6 Tage.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Bio Gemüsebrühe-Konzentrat

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Brühwürfel mochte ich noch nie, und auch bei gekörnter Brühe habe ich den Inhaltsstoffen nie so ganz getraut. Viele Zusatz- und Aromastoffe stecken in den Pulvern und Würfeln aber praktisch null Vitamine. Gemüsebrühe-Konzentrat aus Biogemüse lässt sich wunderbar und schnell selbst zubereiten, wird mit hochwertigem Salz konserviert und behält Vitamine und Mineralstoffe weitgehend. Im Kühlschrank ist das Konzentrat 2 bis 3 Monate haltbar, wenn man die Gläser vor dem Füllen auskocht und bei der Entnahme immer einen frischen Löffel benutzt.

Bio Gemüsebrühe-Konzentrat

Ich verwende sie als Grundlage für Soßen, zum Würzen von Gemüse- und Reisgerichten und natürlich zur Zubereitung von Suppen. Dabei verwende ich 2 Esslöffel Konzentrat pro Viertelliter Wasser. Falls Ihr in dem Rezept Porree vermisst: Ich verwende ihn nie. Hildegard von Bingen bezeichnet ihn als „Küchengift“, und ich kann ihm nicht viel abgewinnen. Dafür verwende ich Schnittlauch und, was euch vielleicht überrascht, Fenchel.

Zutaten:

  • 1 Petersilienwurzel
  • ¼  Knollensellerie
  • 3 – 4 Karotten
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Fenchelknolle
  • 2 Esslöffel Kresse
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • ½ Bund krause Petersilie
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 3 Stängel Liebstöckel
  • Himalaysalz oder Meersalz

Zubereitung: 

Das Gemüse waschen, schälen und kleinschneiden, die Kräuter waschen und kleinschneiden, dann portionsweise in einer Küchenmaschine sehr fein häckseln. Das zerkleinerte Gemüse wiegen und pro 100 Gramm Gemüse 12 Gramm Salz dazugeben. Sehr gut unterrühren, dann in sterile Einmach- oder Schraubgläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Quarkwickel

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

heute stelle ich Euch eine einfache Anwendung mit vielen Einsatzmöglichkeiten vor: Den Quarkwickel. Quark hat man fast immer im Haus, und er lässt sich kalt oder warm anwenden. Kalt hilft er bei Entzündungen, Sonnenbrand, Insektenstichen, Infektionen und Verstauchungen, Blutergüssen, Krampfadern und Brustentzündung. Hier wirkt der Wickel entzündungshemmend, schmerzlindernd und abschwellend. Dabei sollte er nicht direkt aus dem Kühlschrank verwendet werden sondern bei einer Temperatur von 15 bis 18 Grad. Das heißt, er sollte etwa 20 bis 30 Minuten vor der Anwendung aus dem Kühlschrank herausgenommen werden.

Rezept_Quarzwickel

Warm wird der Wickel angewandt bei Halsschmerzen, Bronchitis, Nebenhöhlen- und Kieferhöhlen-entzündung. Auf offenen Wunden darf der Wickel nicht angewandt werden.

Zutaten:

  • Bio-Magerquark
  • 1 sauberes Geschirrtuch
  • Frischhaltefolie
  • 1 Mullbinde, elastische Binde oder 1 kleines Handtuch zum Abdecken

Zubereitung: 

Den Quark kühl oder im Wasserbad erwärmt etwa 1/2 cm dick auf ein gefaltetes Geschirrtuch streichen in einer Fläche, die die zu behandelnde Stelle gut abdeckt. Das Tuch mit der Quarkseite auf die Stelle legen, Frischhaltefolie darüber geben und je nach Körperstelle mit einer Mullbinde oder elastischen Binde  fixieren oder ein Handtuch darüberlegen. Den Wickel für 15 bis 20 Minuten einwirken lassen, dann abwaschen. Bei Bedarf  bis zu dreimal täglich ausführen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Heilerde-Joghurt-Fruchtsäure-Gesichtsmaske

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

zugegeben, appetitlich sieht diese Heilerde-Gesichtsmaske nicht aus, aber ihre Wirkung ist phänomenal. Die Wirkstoffe, eine Rezeptur, die ich selbst kreiert habe, reinigen und pflegen die Gesichtshaut. Heilerde bindet Toxine, Zitrone desinfiziert und sorgt dafür, dass die Heilerde auch Toxine aus der Tiefe bindet, beide haben außerdem eine Peelingeffekt. Joghurt nährt und beruhigt die  Haut, Olivenöl sorgt für eine Rückfettung der Haut.

Rezept_Gesichtsmaske

Zutaten:

  • 2 Teelöffel Heilerde äußerlich (z.B. von Luvos)
  • 1 Teelöffel Bionaturjoghurt
  • 6 Tropfen Saft einer Biozitrone
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 2 Teelöffel warmes Wasser
  • 1 Zellstofftuch (z.B. Zewa)

Zubereitung & Anwendung: 

Alle Zutaten zu einem Brei verrühren und auf das gereinigte Gesicht auftragen. Ein Zellstofftuch mit heißem Wasser anfeuchten und auf das Gesicht legen um die Maske feucht zu halten. Für die Nase ein Loch in das Tuch reißen. Die Maske 15 Minuten einwirken lassen. Dann über einem Waschbecken mit einem Kosmetikschwamm die Maske mit lauwarmem Wasser abwaschen. Der Schwamm sorgt mit der Heilerde dafür, dass abgestorbene Hautschüppchen entfernt werden. Anschließend das Gesicht abtrocknen und eine haselnussgrosse Menge Kokosöl auf die Gesichtshaut zur Pflege auftragen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Aventurin – Massageöl

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

heute stelle ich Euch ein Rezept aus meinem Edelsteintherapie-Seminar vor: Aventurin–Massageöl . Es stammt von Hildegard von Bingen und ist sehr einfach herzustellen. Der Aventurin ist ein „Universalheilstein“. Mit einem Aventurinstab (Spitze zeigt weg vom Körper) kann man Krankheiten aus dem Körper „herausziehen“ durch mehrmals tägliches Massieren der Erkrankten. Er besitzt außerdem eine schmerzlindernde Wirkung. Seelisch hilft er, tiefsitzende Ängste zu lösen und stärkt das Selbstvertrauen. Er fördert Erholung und Regeneration.

Aventurin – Massageöl

Zubereitung: 

Einen gereinigten Aventurinstein in 1/4 Liter Olivenöl einlegen. Der Stein bleibt im Öl, bis es aufgebraucht ist.

Anwendung:

Es wird verwendet zur Massage von Verspannungen der Muskulatur oder zur Bauchmassage bei Verdauungsstörungen wie Blähungen oder Völlegefühl. Im Bauchbereich wird sanft massiert, während im Nacken- und Rückenbereich kräftig massiert werden kann! Zur Fußmassage ist das Öl ebenfalls geeignet. Auch zur Babymassage kann Aventurinöl verwendet werden. Dafür legt man es in Mandelöl ein statt in Olivenöl.

Wenn das Öl aufgebraucht ist, wird der Stein mit einem Papiertuch abgerieben, unter heißem Wasser gewaschen und auf einem sonnigen Fensterbrett für 3 bis 4 Stunden wieder aufgeladen. Danach kann er wieder verwendet werden.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Schleimlösender Hustensirup

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Schleimlösender Hustensirup

heute stelle ich Euch einen selbstgemachten Hustensaft vor, der für Kinder ab 3 Jahren geeignet ist. Er wirkt schleimlösend und ist für Erkältungshusten mit Schleimbildung angezeigt. Für einen trockenen Reizhusten ist er nicht geeignet. Er erleichtert das Abhusten und beruhigt gereizte Schleimhäute. Die Schärfe der Zwiebeln verschwindet unter der Einwirkung von Zucker und Honig, und Kinder nehmen den Sirup gerne ein.

Zutaten:

  • 150 g Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 2 Esslöffel Biowaldhonig oder Tannenhonig

Zubereitung: 

Die fein geschnittenen Zwiebeln abwechselnd mit Rohrohrzucker und Honig in Schichten in ein Schraubglas füllen und für etwa 4 bis 6 Stunden stehen lassen. Es bildet sich ein flüssiger Zwiebelsirup. Diesen durch ein feines Haarsieb absieben. In eine dunkle Flaschen abfüllen und dunkel lagern, aber nicht im Kühlschrank. Er hält etwa vier Wochen.

Dosierung:

Für Kinder bis 12 Jahre: 3 bis 4 mal  täglich 1 gestrichener Teelöffel, für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene: 3 bis 4 mal täglich 1 Esslöffel einnehmen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Biologische Haarkur

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Biologische Haarkur

einmal pro Woche sollte man den Haaren eine besondere Pflege zukommen lassen. Natürliche biologische Pflegestoffe kann das Haar am besten aufnehmen. Silikone und Mineralöle haben in Haarpflegeprodukten nichts verloren, sind aber oft in käuflichen Haarkuren enthalten. Die besten Pflegesubstanzen haben wir in der Küche, und die Kur ist schnell zubereitet.

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 5 Tropfen Bio-Zitronensaft (auch bei dunklen Haaren)
  • 1 Teelöffel Bio-Honig
  • 1 Esslöffel Bio-Naturjoghurt zimmerwarm

Zubereitung: 

Kokosöl und Honig in einem Wasserbad erwärmen und verrühren. Aus dem Wasserbad nehmen, Zitronensaft und Joghurt unterrühren. Die Mischung auf das gewaschene handtuchtrockene Haar geben und in die Haare einmassieren. Bei trockener Kopfhaut auch dort einmassieren. Eine Duschhaube überziehen und die Kur 15 Minuten einwirken lassen. Danach gut auswaschen und trocknen lassen (möglichst ohne Fön.) Bei sehr langen Haaren die Menge verdoppeln.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Blumige, pflegende Bodylotion (vegan)

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

eine pflegende, nährende, feuchtigkeitsspendende Bodylotion selbst herzustellen ist nicht schwierig. Sie enthält ausschließlich natürliche, hochwertige Zutaten, tut der Haut gut und ist viel günstiger als ein Produkt von ähnlicher Qualität aus dem Geschäft. Die Sheabutter und das Jojobaöl pflegen die Haut und sorgen mit pflanzlichen Fetten für eine optimale Versorgung der Haut. Rosenwasser wirkt hautglättend, und die ätherischen Öle wirken beruhigend, stärken die Haut und verleihen der Lotion einen angenehm blumigen Duft. Vitamin E ist ein Anti-Aging Vitamin und außerdem ein natürliches Konservierungsmittel. Die Lotion hält etwa 4 Wochen bei Zimmertemperatur.

Blumige, pflegende Bodylotion (vegan)

Zutaten:

  • 10 g Sheabutter
  • 40 g Jojobaöl, alternativ Mandelöl
  • 40 g Rosenwasser
  • Inhalt einer Kapsel pflanzlichem Vitamin E
  • 2 Tropfen ätherisches Geraniumöl
  • 2 Tropfen ätherisches Ylang-Ylang-Öl

Zubereitung: 

Wichtig: Alles Geschirr muss absolut sauber sein! Sheabutter und Öl in ein hitzebeständiges Gefäß geben, im Wasserbad erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Gefäß aus dem Wasserbad nehmen. Das Rosenwasser leicht erwärmen – es sollte eine ähnliche Temperatur wie die Ölmischung haben und unter ständigem Rühren in dünnem Strahl in das Öl rühren.

Nun das Gefäß in ein kaltes Wasserbad stellen und rühren, bis die Lotion lauwarm ist. Dann die ätherischen Öle und das Vitamin E unterrühren.

Nach dem Duschen oder Baden den Körper damit einreiben. Vorher schütteln.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Marzipankartoffeln

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

ich liebe Marzipankartoffeln, aber viele Sorten sind mir zu süß. Manche Hersteller bieten Marzipan mit hohem Mandelanteil an. Sie sind sehr lecker, aber auch teuer. Heute stelle ich euch ein Rezept vor, wie Ihr sie selbst herstellen könnt. Sie schmecken sehr gut, sind viel günstiger als gekaufte, von guter Qualität, und die Herstellung ist unkompliziert, braucht jedoch etwas Zeit.

Zutaten:

  • 100 g Mandeln
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 10 ml Rosenwasser (gibt es günstig im türkischen Supermarkt)
  • 3 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 Teelöffel Kakaopulver

Zubereitung: 

Marzipankartoffeln

Die Mandeln in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. 10 Minuten ziehen lassen, dann abschütten. Nun mit gut gewaschenen Händen die Haut abziehen. Dieser Teil benötigt etwas Zeit. Dann die Mandeln in einem Blitzhacker zu einem feinen Mehl zerkleinern.

Den Rohrohrzucker ebenfalls in einem Blitzhacker fein mahlen, bis er eine pudrige Konsistenz hat. Nun die Mandeln und den Zucker in einer Schüssel mischen, das Bittermandelaroma in das Rosenwasser geben und dieses in die Mandel-Zucker-Mischung geben. Mit den Händen zu einem Teig verkneten.

Aus dem Teig kleine Kugeln formen. Diese in eine Gefrierdose geben, einen Teelöffel Kakaopulver hinzugeben, mit einem Deckel verschließen und vorsichtig schütteln, sodass die Kugeln mit dem Kakaopulver überzogen werden.

Dann herausnehmen und in einer Dose mit Deckel aufbewahren. Die Marzipankartoffeln sind für etwa vier Wochen haltbar.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Feigen-Nuss-Makronen (zuckerfrei und weizenfrei)

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

was wäre der Advent ohne Naschereien und Gebäck? In diesem Monat stelle ich Euch Feigen-Nuss-Makronen – eine gesunde Alternativen zu den klassischen Rezepten – vor. Sie sind lecker, bekömmlich und einfach herzustellen. Viel Spaß beim Backen und beim Genießen!

Feigen-Nuss-Makronen (zuckerfrei und weizenfrei)

Zutaten:

  • 120 g getrocknete ungeschwefelte Feigen
  • 100 g Hafer geschrotet (oder Haferflocken im Blitzhacker zerkleinert)
  • 50 g Kokosraspel
  • 50 g Haselnüsse gemahlen
  • 70 g Butter geschmolzen
  • 50 g Ahornsirup oder Honig
  • 1 Ei
  • ½ Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • ¼ Teelöffel Weinsteinbackpulver

Zubereitung: 

Die Feigen für 15 bis 20 Minuten in Wasser einweichen, dann herausnehmen und im Blitzhacker zerkleinern. Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Teig verkneten.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit einem Teelöffel Makronen setzen (etwas Abstand halten, sie gehen auf) und bei 180 Grad Celsius mit Ober- und Unterhitze für 15 bis 20 Minuten (je nach Größe) backen. Komplett abkühlen lassen und in einer Keksdose aufbewahren.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Meditation: Negative Gedanken durch positive ersetzen

Hallo meine Lieben,

befindet Ihr Euch manchmal in einem negativen Gedankenkarussell? Diese Meditation hilft dir in wenigen Minuten aus den negativem Gedanken heraus und in wohltuende Gedanken hinein. Erlaube mir, dich sanft zu führen und dir zu helfen, dich wieder positiv auszurichten und wohl zu fühlen …

Ich würde mich freuen, wenn du bei meinem YouTube-Kanal Meditationswelt vorbei schaust. Hier veröffentliche ich alle zwei Wochen ein neues Video.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Mineralstoffreiche Wurzelsuppe (vegan und glutenfrei)

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Mineralstoffreiche Wurzelsuppe vegan und glutenfrei

nun hat Wurzelgemüse Saison. Es ist ein wertvoller Lieferant für Mineralstoffe und ein nahrhaftes, gesundes Essen für kühle Herbsttage. In Suppenform haben wir eine hohe Ausbeute an Mineralstoffen, da wir das Kochwasser mit verwenden. Dieses Rezept kommt ohne Fertigprodukte, Geschmacksverstärker und Armomastoffe aus. Diese sind auch nicht nötig. Das Gemüse hat genügend Eigengeschmack, so dass dem nichts hinzugefügt werden muss!

Zutaten:

  • 1 Liter Wasser
  • 100 g geschälte Karotte
  • 100 g Süßkartoffel geschält
  • 200 g geschälte Kartoffeln
  • 100 g Petersilienwurzel
  • 100 g geschälte Pastinake
  • 50 g Knollensellerie
  • ½ Zwiebel gewürfelt
  • ½ Knoblauchzehe gerieben
  • 4 Esslöffel Reissahne
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1 Liebstöckelblatt
  • 1 Teelöffel Zitronensaft einer Biozitrone

Zubereitung: 

Das Gemüse in Würfel schneiden und ins kochende Wasser geben, Salz, Pfeffer, Liebstöckelblatt, Knoblauch und etwas Muskatnuss zugeben und das Gemüse 15 bis 20 Minuten köcheln lassen bis es gar ist. Mit einem Pürierstab oder in einem Mixer pürieren. Die Reissahne unterrühren und die Suppe mit etwas Zitronensaft abschmecken. Mit Petersilienblättchen oder Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Seminare im Dezember

Seminartermine

Hallo meine Lieben,

hier findest Du das aktuelle Seminarprogramm für diesen Monat. Unter Seminartermine findest Du das Programm für das gesamte Trimster. Mit meinem kostenlosen monatlichen Newsletter bist Du immer bestens über meine Termine, Seminare und Gesundheitstipps informiert!

Seminare im Dezember

Hier findest Du meine aktuellen Seminare:

Wichtiger Hinweis: Der ThetaHealing® Praxistag ist eine eintägiges Seminar mit vielen Übungen aus meiner Praxiserfahrung, der ausschließlich für meine Theta-Schüler vorgesehen ist. Bei jedem Praxistag werden verschiedene Themen behandelt. Diese findest Du im aktuellen Newsletter.

Bei Fragen zu meinen Kursen kannst Du dich gerne über das Kontaktformular bei mir melden.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

 


Seminare             Seminartermine             Seminargebühren            Seminaranmeldung

Kohlumschläge

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

der Weißkohl ist nicht nur ein gesundes Wintergemüse mit seinem hohen Gehalt an Kalium, Calcium, Magnesium und Vitamin C sondern auch ein ausgezeichnetes Heilmittel bei entzündlichen Gelenkserkrankungen wie Rheuma, Arthritis uns Sportverletzungen wie Zerrungen und Prellungen. Hierbei wird der Kohl äußerlich angewandt.

Kohlumschläge

Zutaten:

  • 3 bis 4 Kohlblätter (die äußeren Blätter entfernen, da sie zu trocken sind)
  • Frischhaltefolie
  • 1 Nudelholz
  • 1 elastische Binde

Zubereitung: 

Ein Stück Frischhaltefolie auf eine Arbeitsplatte legen, etwa 40 cm lang, die Kohlblätter darauflegen und ein Stück Frischhaltefolie über die Blätter legen. Nun mit einem Nudelholz auf die Blätter klopfen, bis sie platt sind, dann einige Male darüber rollen, bis sie weich und saftig sind.

Die obere Frischhaltefolie abziehen, die Blätter mit der Folie auf das schmerzende Gelenk legen (die Blätter auf dem Gelenk, die Folie außen) und mit einer elastischen Binde fixieren. Über Nacht einwirken lassen. Die Blätter wegwerfen.

Der Kohl zieht die Entzündung heraus (das merkt ihr morgens am Geruch). Die Umschläge mehrere Nächte hintereinander wiederholen, bis die Beschwerden abgeklungen sind.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Entspannendes Kleopatrabad

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

Rezept_Kleopatrabad

dieses Bad, das nach letzte Königin des ägyptischen Ptolemäerreiches und zugleich  letzter weiblicher Pharaoin benannt wurde, besteht aus natürlichen Zutaten, die die Haut reinigen, pflegen und für eine optimale Rückfettung sorgen. Kleopatra war bekannt für ihren Sinn für Schönheit und Körperpflege. Auch wenn die ursprüngliche Zutat Eselsmilch für die meisten von uns nicht zugänglich ist, erfüllt eine gute Bio-Sahne denselben Zweck.

Zutaten:

  • 1 Becher Bio-Sahne
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel flüssiger Honig
  • 3 Tropfen echtes Rosenöl (ersatzweise 4 Tropfen Geraniumöl)
  • Rosenblätter (möglichst aus dem eigenen Garten, da Rosen aus dem Supermarkt behandelt sind). Sie können aber auch weggelassen werden.

Zubereitung: 

Die Sahne in einem Topf erwärmen, aber nicht kochen. Den Honig darin auflösen. Das Öl  und das ätherische Öl unterrühren.

Wasser in der gewünschten Badetemperatur in die Badewanne laufen lassen, nach der Hälfte die Mischung hineingeben, das restliche Wasser hineinlaufen lassen. Die Rosenblätter auf das Badewasser streuen. Ein Handtuch vorwärmen und das Bad für etwa 20 Minuten genießen.

Nach dem Bad NICHT abduschen, sondern nur abtrocknen. Der leichte Ölfilm aus den Ölen und der Sahne hinterlassen eine zarte weiche Haut.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger

Vegane selbstgemachte Handcreme

Rezept des Monats

Hallo meine Lieben,

wenn die Temperaturen draußen kälter und die Wohnraumluft trockener wird, benötigen die Hände mehr Pflege. Hier stelle ich Euch mein Rezept für eine vegane Handcreme vor, die ohne Emulgatoren und Duftstoffe auskommt, schnell in die Haut einzieht, die Hände schützt und für eine gute Rückfettung sorgt.

Die Kakaobutter, das Kokosöl und die Sheabutter liefern gut resorbierbare Fette. Kokosöl wirkt feuchtigkeitsspendend und entzündungshemmend, das Ringelblumenöl wirkt hautberuhigend und Vitamin E ist ein Antioxidans, das gegen Falten hilft, und außerdem ist es ein natürliches Konservierungsmittel. Im Kühlschrank hält sich die Creme für zirka zwei Monate.

Vegane selbstgemachte Handcreme

Zutaten:

  • 20 g Kakaobutter
  • 15 g Sheabuttr
  • 25 ml Mandelöl
  • 1 gehäufter Teelöffel getrocknete Ringeblumenblüten
  • 1 Kapsel natürliches Vitamin E
  • 5 g Kokosöl

Zubereitung: 

Das Mandelöl und die Ringelblumenblüten in ein mit heißem Wasser ausgespülten Glasgefäß verschlossen 24 Stunden ziehen lassen. Am nächsten Tag abgießen. Es bleiben ca. 15 ml übrig, die für die Creme benötigt werden.

Ein heiß ausgespültes Glasgefäß in ein Wasserbad stellen, die Sheabutter und die Kakaobutter hineingeben und bei mittlerer Hitze schmelzen. Sobald beide Zutaten flüssig sind,  das Gefäß aus dem Wasserbad nehmen. Etwas abkühlen lassen, dann das Öl und den Inhalt der Vitamin E Kapsel (mit einer Nadel aufstechen) zugeben und gut verrühren.

In ein sauberes Gefäß füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Wer die Creme mit Duft mag, kann vor dem Abfüllen 3 bis 5 Tropfen eines ätherischen Öls nach Geschmack zufügen.

Auf meiner Website findest Du weitere Informationen zu mir, meinen Seminaren und vieles mehr!

Eure Mechthild

cropped-dscn4161transparent2.png

Mechthild Wenzelburger